„Zukunftslabor Mobilität“

Digitale Dienste unterstützen heute schon bei der individuellen Mobilität.
Digitale Dienste unterstützen heute schon bei der individuellen Mobilität. Bildnachweis: NFF/Massel

NFF übernimmt Federführung bei der Digitalisierung in der Mobilität

Die Digitalisierung in der Mobilität wollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter Federführung des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) der Technischen Universität Braunschweig vorantreiben. Sie führen dazu drei Disziplinen – Fahrzeugtechnik, Verkehrsforschung und Informatik – zusammen. Mit bis zu 3,7 Millionen Euro für fünf Jahre fördert das Land Niedersachsen gemeinsame Projekte.


Im „Zukunftslabor Mobilität“ sollen neue Konzepte und Lösungen entwickelt werden, die das Zusammenspiel von Menschen, Gütern, Verkehrsmitteln und Infrastruktur erleichtern. Das Zukunftslabor ist direkt am NFF angesiedelt und profitiert dabei von der guten Vernetzung des Zentrums mit außeruniversitären Einrichtungen und Industriepartnern in Niedersachsen. „Die Förderung ermöglicht in den nächsten fünf Jahren neue Forschungsprojekte“, sagt Professor Thomas Vietor, Sprecher des neuen Zukunftslabors und des NFF-Vorstands.

  weiterlesen