Forschung

Das Forschungszentrum LENA konzentriert sich auf die Entwicklung und Anwendung der Nanometrologie - präzise Messungen im Nanometerbereich - um neue Wissenschaften und Anwendungen in der Nanotechnologie zu ermöglichen und zu unterstützen.

LENA betreibt interdisziplinäre Grundlagenforschung von der Synthese, Analytik und Theorie der Nanomaterialien bis hin zu nanotechnologischen Anwendungen. Die wissenschaftlichen Aktivitäten lassen sich in drei Kernforschungsbereiche unterteilen:

  • Präzise Charakterisierung von Nanomaterialien und 3D-Nanosystemen mit Bewertung der Messunsicherheiten und Rückführbarkeit von Messgrößen auf SI-Einheiten.
  • Verbesserung der Nanoanalytik zur kontinuierlichen Verbesserung der Empfindlichkeit und Präzision der angewandten Methoden.
  • Entwicklung ubiquitärer Sensoren, z.B. zum Nachweis von Nanopartikeln oder zur Nutzung der einzigartigen Eigenschaften von Nanomaterialien, um kleine hochempfindliche Sensoren für verschiedene Anwendungen wie die biomedizinische Diagnostik oder das Online-Umweltmonitoring oder Nanonormen zu bauen, die überall als Bezugspunkte für Kalibrierungen dienen können.

Forschungsschwerpunkte [Translate to German:]

Quantum Standards Novel Methods Ubiquitous Sensing
single quantum emitters comprehensive nanoanalytics hybrid integration of nanosensors
quantum metrological triangle high end infrastructure for nanoanalytics semiconductor nanotechnology
quantitative uncertainty at the nanoscale combination of unique methods highly available sensor modules