TU BRAUNSCHWEIG

Forschungsschwerpunkte am Institut für Verbrennungskraftmaschinen


Das IVB beschäftigt sich "mit allem was bei Verbrennungskraftmaschinen strömt und brennt".

Die Schwerpunkte sind dabei die thermodynamische Entwicklung und Erforschung von Brennverfahren mit konventionellen und alternativen Kraftstoffen, von Gaswechselorganen und Aufladeaggregaten, als auch der Abgasnachbehandlung.

Weiterhin werden sowohl Motor-/Fahrzeug-Gesamtsysteme zur Optimierung des thermischen Fahrzeugmanagements, als auch Betriebsstrategien für Hybridfahrzeuge mit dem Ziel der Emissions- und Verbrauchssenkung untersucht. Hierzu stehen dem IVB
16 moderne Motorprüfstände und zusätzliche Komponentenprüftsände zur Verfügung.
Dazu zählen unter anderem Kaltstartprüfstände, die Temperaturen bis -22°C ermöglichen.

Darüber hinaus verfügt das Institut über ein laseroptisches Labor mit Brennkammer und einem Laborgasprüfstand für die effiziente Untersuchung der Abgasnachbehandlungs-komponenten. Unterstützt werden die erzielten Messergebnisse durch die Verwendung der aktuellen Simulationssoftware für die Arbeitsprozessrechnung, Kühlmantel-Berechnungen und 3D-CFD-Software.

Mitgliedschaften

Logo des NFF

Logo der Fuel Joint Research Group





Freundeskreis

Logo des Freundeskreis des Instituts für Verbrennungskraftmaschinen Braunschweig e.V.


  aktualisiert am 29.11.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang