TU BRAUNSCHWEIG

Freizeitbad Berlin Pankow

Ausstellung von Arbeiten am IIKE mit großer Resonanz eröffnet.

Neun Vorschläge für ein neues Freizeitbad, die im Sommersemester als Masterentwürfe am Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen entstanden sind, werden derzeit im Rahmen einer Ausstellung „Perspektiven für Pankow“ direkt vor Ort gezeigt.

Eröffnet wurde die großzügige Präsentation am 22.08. von Berlins Senator für Inneres und Sport Frank Henkel und Andreas Scholz-Fleischmann, dem Leiter der Berliner Bäderbetriebe, denen die Studierenden ihre Entwürfe persönlich erläuterten. Die sehr gelungene Kooperation mit den Berliner Bäderbetrieben fand damit einen gelungenen Abschluss.

Die Ausstellung wird zwar schon am 04.09. zu Ende sein, doch kann die farbige Broschüre mit den Entwürfen bei Interesse auch später noch über das IIKE bezogen werden. (weiter...)

Foto (von links) : Lara Wischnewski, Frank Henkel, Andreas Scholz-Fleischmann und Matthias Oloew



ANKÜNDIGUNG STEGREIF SS 2016

Der Stegreif steht ab 15:00h auf Stud.IP zum Download bereit. Wir wünschen viel Spaß bei der Bearbeitung und freuen uns auf gute Ergebnisse. 

Ausgabe: Do, 04.08.2016, 15:00h

Abgabe: Mo, 08.08.2016, bis 12:00h


ANKÜNDIGUNG „FREIE MASTERTHESIS“  WS 2016/17

Grundsätzlich besteht am IIKE die Möglichkeit selbst gewählte Themen als Masterthesis vorzubereiten und zu bearbeiten. Da die seriöse Vorbereitung für ein selbst gewähltes Thema sowohl für die Bearbeiter/innen als auch das Institut einen nicht unerheblichen Zeitaufwand darstellt bedarf es der frühzeitigen Absprache. Aus diesem Grund müssen sich Interessenten bis spätestens 05.09.2016, 12:00h, schriftlich via Email am IIKE gemeldet haben. Nach diesem Termin ist keine Teilnahme für das WS 2015/16 mehr möglich. In der Folge sind drei Themenvorschläge vorzubereiten und bei Prof. Roth vorzustellen.

Der Termin hierfür ist voraussichtlich Dienstag, den 13.09.2016.  Eine Ablehnung der Themen ist dem Institut vorbehalten. Details zu den zu erbringenden Leistungen für die Vorstellung bei Prof. Roth folgen nach dem Bewerbungsschluss.

Bewerbungsschluss: 05.09.2016, 16:00h

Vorstellung: voraussichtlich 13.09.2016, 15:00h


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht

 Im Department Architektur sind am IIKE - Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen / Prof. Carsten Roth im Rahmen der Tätigkeiten in Forschung und Lehre zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stellen eines/r Wissenschaftliche/n Mitarbeiters/in zu 50% bzw. 100% der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.

 Anforderungsprofil:

- Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und strukturiertes Arbeiten

- hohes gestalterisches und entwurfliches Engagement

- hohe kommunikative Fähigkeiten

- Erfahrung und Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten

- Fachwissen und Interesse im Bereich Baukonstruktion und Industriebau

- mindestens 3 Jahre Berufserfahrung

- ein abgeschlossenes Architekturstudium an einer Universität
- vertrauter Umgang mit gängigen EDV-Systemen und Darstellungsmethoden

 

Arbeitsprofil:

Die Tätigkeiten erstrecken sich über die Bereiche Lehre, Forschung und Verwaltung. Neben der Mitarbeit bei der Konzipierung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (Entwürfe, Seminare, Vorlesungen, Exkursionen etc.) wird ein eigenständiges wissenschaftliches Interesse erwartet, das in die Entwicklung von Forschungsschwerpunkten inkl. Promotion münden soll. Nach Absprache ist die Mitarbeit an laufenden Forschungsprojekten in den Bereichen Industriebau bzw. Gesundheitsbau möglich. Zusätzlich werden Aufgaben in Administration und Selbstverwaltung übernommen. Weiterführende Informationen zu Lehre und Forschung am IIKE finden Sie auf der Internetseite des Instituts unter www.tu-braunschweig.de/iike.


Die Einstellung erfolgt jeweils nach EGr. 13 TV-L zunächst befristet auf 2 Jahre mit Verlängerungsmöglichkeit. Arbeitszeiten können nach Absprache flexibel gestaltet werden.

Bewerbungsmodalitäten:

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders gewünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, ein Nachweis ist beizufügen.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

 Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 01.07.2016 schriftlich an die Technische Universität Braunschweig, Institut für Industriebau und Konstruktives Entwerfen, Pockelsstraße. 3, 38106 Braunschweig. Alternativ via E-Mail an iike@tu-braunschweig.de.


PUBLIKATION

17.Dezember 2015

Krankenhäuser besser planen und Baukosten sparen:  

Handbuch für nachhaltigen und wirtschaftlichen Gesundheitsbau veröffentlicht.

Innovative Medizintechnik und neue Behandlungsmethoden für eine zunehmend älterwerdende Gesellschaft, aber auch Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit, lauten die Herausforderungen an den Krankenhausbau. Anforderungen auch an Planer und Betreiber, für die Architekten und Ingenieure der Technischen Universität Braunschweig nun eine umfängliche Planungssystematik entwickelt haben. Neue Methoden und Werkzeuge sollen künftig nicht nur Fehlplanungen verhindern, sondern auch Einsparungen im Krankenhausbau ermöglichen.

Weiter...

Aktuell

Newsletter

Weiter...


ME_Freizeitbad Pankow

Neubau eines überdachten Freizeitbades

Weiter...


KP_Flussbad Berlin

Temporäre Repräsentanz für das "Flussbad Berlin"

Weiter...

Studentenarbeiten

Galerie

Kontakt

Pockelsstraße 3, 7.OG
38106 Braunschweig

Tel.: +49 (0) 531 391 2544
Fax: +49 (0) 531 391 5948

E-mail: iike@tu-bs.de


Öffnungszeiten

Mo:
Di:
Mi:
Do:
Fr: 

09-12h
09-12h + 14-16h
09-12h + 14-16h
09-12h
geschlossen 


  last changed 24.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop