TU BRAUNSCHWEIG

Ehemalige Mitglieder

Von 1993-2015 war Ulrich Menzel Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen (ehemals "Lehrstuhl A" bzw. "Lehrstuhl für die Wissenschaft von der Politik"). Seine Vorgänger waren Edgar Rosen (1964-1976) und Gilbert Ziebura (1978-1992).

Prof. Dr. a.D. Ulrich Menzel

x

Ulrich Menzel, geboren 1947 in Düsseldorf, verheiratet, 3 Kinder, war von 1993 bis 2015 Lehrstuhlinhaber und von 2004 bis 2015 Geschäftsführender Leiter des Instituts für Sozialwissenschaften. Seit der Promotion 1978 bzw. der Habilitation 1981 war er zuvor in diversen Funktionen an den Universitäten Frankfurt, Bremen, Tokyo und Duisburg in Forschung und Lehre tätig.

Homepage

Prof. Dr. Jörg Calließ (Honorarprofessor)

x

Jörg Calließ Jörg Calließ hat Geschichte, Soziologie und Politik an der FU Berlin und an der LMU München studiert. Danach war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter zunächst am Historischen Seminar in München, seit 1969 am Historischen Seminar der TU Braunschweig tätig. 1974 hat er mit einer Arbeit promoviert, die militärgeschichtliche und sozialgeschichtliche Fragestellungen verknüpfte. Von 1979 bis 2006 hat er als Studienleiter der Evangelischen Akademie Loccum im Arbeitsbereich Sicherheit, Frieden und Internationale Beziehungen gearbeitet. An der TU Braunschweig war er weiter als Lehrbeauftragter im Bereich Neuere Geschichte tätig. 1999 ernannte ihn die TU Braunschweig zum Honorarprofessor. Er lehrte seither Konflikt- und Friedensforchung sowohl am Historischen Seminar als auch am Institut für Sozialwissenschaften.

Homepage

Dr. Michael Fürstenberg


Michael Fürstenberg war von 2008 bis 2016 am Lehrstuhl beschäftigt. Zuvor schloss er sein Studium der Politikwissenschaft auf Magister "mit Auszeichnung" ab. Im Sommer 2008 absolvierte er an der "International Summer School" der Universität Oslo den vom Peace Research Institute Oslo (PRIO) organisierten Kurs "Peace Research". Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Konfliktforschung und quantitativer Methoden - hierzu erfolgte auch seine Promotion, die er im März 2014 mit "magna cum laude" abschloss. Die Dissertation ist unter dem Titel "Friedenskonsolidierung in transnationalen Konflikten. Der Einfluss grenzüberschreitender Faktoren auf die Beendigung von Bürgerkriegen, 1975–2013" bei Springer VS erschienen.

Seit März 2016 ist Dr. Michael Fürstenberg am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale tätig.

Kontakt:

Dr. Michael Fürstenberg
Research Fellow
Research Group „How Terrorists Learn“
Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung Außenstelle Ankerstrasse 3b
06108 Halle (Saale)
Tel. +49 (0) 345 2927 382
Email: fuerstenberg@eth.mpg.de

Sören Köpke 

Sören Köpke ist war seit Oktober 2012 Doktorand und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Konfliktlagen in der Nutzung ökologischer Ressourcen, u.a. Klimawandel, Land- und Wasserkonflikte, aus theoretischer Perspektive der politischen Ökologie. Seine regionalen Schwerpunkte liegen im Asien-Pazifikraum, in der MENA-Region und im südlichen Subsahara-Afrika. Er unternahm für seine Dissertation mehrere Feldforschungsaufenthalte in Sri Lanka. Studiert hat er Politikwissenschaften und Amerikanistik/ Englische Literatur- und Kulturwissenschaft (Magister) an der Leibniz Universität Hannover.

Sören Köpke ist ein Managing Editor des Open-Access-Journals Future of Food: Journal on Food, Agriculture & Society (FOFJ)

Kontakt:

Sören Köpke, M.A.
Web: http://www.futureoffoodjournal.org

Dr. Tobias Ide

Dr. Tobias Ide lehrte im Sommersemester 2016, als Lehrbeauftragter, im Bereich Friedens-und Konfliktforschung, am Lehrstuhl für Internationalebeziehungen.

Kontakt:

Dr. Tobias Ide 

Web: http://www.gei.de/en/staff/dr-tobias-ide.html

Folgen Sie uns:


  aktualisiert am 12.12.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang