Forschungsprojekte

Detail: DMA-Probenhalter mit drei Ringen

An den sechs Fakultäten und über 120 Instituten der Technischen Universität Braunschweig gibt es eine Vielzahl von Forschungsprojekten zu unterschiedlichsten Themen. Einen besonderen Stellenwert nehmen die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereiche, Forschungsgruppen und Schwerpunktprogramme ein.

Exzellenzcluster

"QuantumFrontiers" und "SE²A" werden in der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder gefördert.

Im Überblick

Das Team des Chief Information Officers erstellt jährlich eine Übersicht aller öffentlich geförderten Projekte an der TU Braunschweig.

Aktuelle Projektliste der TU Braunschweig

 

 

Sonderforschungsbereiche

Sonderforschungsbereiche umfassen langfristige Forschungsvorhaben. Sie sind häufig interdisziplinäre Forschungseinrichtungen der Hochschule und werden bis zu 12 Jahre gefördert. In Sonderforschungsbereichen können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer Hochschulen oder Forschungseinrichtungen beteiligt sein.
 

Mit Beteiligung

DFG-Forschungsgruppen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert Zusammenschlüsse herausragender Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen von DFG-Forschungsgruppen. Die Wissenschaftler bearbeiten gemeinsam eine Forschungsaufgabe. Forschergruppen werden bis zu sechs Jahre gefördert.
 

Mit Beteiligung

Schwerpunktprogrammme

In Schwerpunktprogrammen fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) überregionale Kooperationen bis zu sechs Jahre lang. Zu bestimmten Terminen fordert die DFG Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf, Anträge zu stellen.

Mit Beteiligung

Weiterführende Links

 

 

Forschungsservice international

Beratung und Hilfe
Mobile Researchers' Centre (MoRe)

Promotion/Kooperationen
InternationalOffice

Förderung
Forschungsservice und EU-Hochschulbüro

 

 

Hinweis: Diese Auflistung ist nicht vollständig.