TU BRAUNSCHWEIG

Gesetze und Regelungen zum Datenschutz

 

Niedersächsisches Hochschulgesetz

Fassung vom 26. Februar 2007

 

Niedersächsisches Datenschutzgesetz

Fassung vom November 2014 mit Kommentaren (Download als PDF)

 

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

News & Allgemeine Informationen

 

Ordnung über die Evaluation der Lehre der TU Braunschweig

in Kraft seit dem 24.09.2010

 

Niedersächsisches Hochschulzulassungsgesetz  

Vom 29. Januar 1998 (Nds.GVBl. Nr.3/1998 S.51), geändert durch Gesetz v. 25.2.2005 (Nds.GVBl. Nr. 5/2005 S. 73), Art.5 des Gesetzes v. 15.12.2005 (Nds.GVBl. Nr. 29/2005 S. 426) und Art.3 des Gesetzes v. 21.11.2006 (Nds.GVBl. Nr. 29/2006 S.538)

Runderlass über die Veröffentlichung von Beschäftigtendaten im Internet

vom 28.05.2001; siehe mein Rundschreiben-Nr. 27

Informationsdienste-Ordnung der Technischen Universität Braunschweig

gültig ab 15.7.2000

 

Ordnung zur IT-Sicherheit der Technischen Universität Braunschweig

gültig ab 8.7.2003

 

Nutzungsordnung zur Informationstechnologie der Technischen Universität Braunschweig

gültig ab 8.7.2003

 

Empfehlungen zur Speicherung von Verkehrsdaten an niedersächsischen Hochschulen

Empfehlungen der "Datenschutzbeauftragten Niedersächsischer Hochschulen" vom 16. Februar 2006

 

Immatrikulationsordnung der Technischen Universität Braunschweig

vom 03.06.1999 mit Änderungen vom 07.02.2002 und 02.06.2007 (PDF-Datei)

 

Benutzungsordnung für die Universitätsbibliothek der TU Braunschweig

 

Grundordnung der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig

vom Senat in seiner Sitzung am 19.01.2005 beschlossen und vom MWK genehmigt

 

Vernichten von Informationsträgern

nach DIN 32757-1 (DIN 32757-1 :1995-01)

 

Niedersächsisches Beamtengesetz

NBG, § 101

 

Verwaltungsvorschrift zum Niedersächsischen Beamtengesetz

(VV zum NBG) vom 25.11.1992

 

Niedersächsisches Personalvertretungsgesetz

NPersVG, § 61

 

Vereinbarungen allgemeiner Regelungen zwischen der Landesregierung und den Spitzenorganisationen der Gewerkschaften

sofern diese der Mitbestimmung der Personalräte unterliegen und über den Geschäftsbereich einer obersten Dienstbehörde hinausgehen, beispielsweise (ver.di-Veröffentlichung, PDF-Datei; 581 KB)
- Einführung eines einheitlich einsetzbaren Verfahrens für Personalmanagement in der
  Niedersächsischen Landesregierung  (PMV)
- Einführung eines integrierten, automatisierten Haushaltswirtschaftssystems durch das
  Projekt P 53
- Automatisiertes Haushaltswirtschaftssystem Niedersachsen
- Leistungsorientierte Haushaltswirtschaft Niedersachsen (LOHN)
- Gleitzeitvereinbarung
- Telearbeit in der Landesverwaltung

 

Niedersächsisches Gleichberechtigungsgesetz (NGG)

 

Aufbewahrungsfristen für Prüfungsunterlagen von Diplom- und Magisterprüfungen

Runderlass des MWK vom 09.02.1981

 

Gliederung und Aufbewahrung der Prüfungsakten von Staatsprüfungen für Lehrämter

sowie deren "Durchführung" (Nds. MBl. Nr. 27/1995 Seite 852 und Nr. 10/2006 Seite 177)

Runderlasse des MWK vom 22.6.1995 und 28.2.2006

 

Aktenordnung und Aktenplan für die niedersächsische Landesverwaltung (Nds.AktO)

Gem. RdErl. d. MI, d. StK u. d. übr. Min. vom 18.8.2006 (Nds. MBl. Nr. 41/2006 Seite 1226)

 

Schreiben des MWK zum "Einsichtsrecht von Einzelprüfern in die Prüfungsakten"

Bezug: Erlass des MWK vom 10.06.1993 - 1071-242 04, neu: 21B.6-74204

 

Helmut Messer: Rechtsgrundsätze zu Diplomarbeiten

Referat zur Herbsttagung der Konferenz der Kanzler/innen und Verwaltungsdirektoren/innen der Fachhochschulen Baden-Württemberg am 10. November 2005 in Stuttgart-Vaihingen (PDF-Datei, 70 KB)

 

Michael Wettern: Datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Veröffentlichung von personenbezogenen Daten durch Hochschulen

PDF-Datei 40 KB, 9. Juli 2008

 

Vorratsdatenspeicherung von Verkehrsdaten an der TU Braunschweig

 


  aktualisiert am 01.09.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang