Prof. Dr. Colette S. Vogeler

Dr. Colette Vogeler

Prof. Dr. Colette S. Vogeler

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
D-67346 Speyer
E-Mail: vogeler(at)uni-speyer.de

Second affiliation

Institute of Comparative Politics and Public Policy
Technische Universität Braunschweig
Bienroder Weg 97
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 391 8907
E-Mail: colette.vogeler@tu-braunschweig.de

Social Media

Prof. Dr. Colette Vogeler ist seit 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Vergleichende Regierungslehre und Politikfeldanalyse tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte verorten sich in der Politikfeldanalyse und der politischen Ökonomie. Aktuelle thematische Schwerpunkte sind Wirtschafts- und Agrarpolitik mit einem Fokus auf Tierschutzpolitik insbesondere im Feld der Nutztierhaltung.

Seit November 2021 übernimmt Colette Vogeler die Professur für Vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy Analyse und die Leitung des gleichnamigen Lehrstuhls an der Universität Speyer.

Von Juli 2021 bis Juli 2022 war sie Mitherausgeberin der internationalen Fachzeitschrift Review of Policy Research (RPR), die der Sektion für Wissenschafts-, Technologie- und Umweltpolitik der American Political Science Organization (APSA) zugeordnet ist. RPR fokussiert sowohl theoretische als auch anwendungsbezogene Forschung, insbesondere zu den drei Politikbereichen der Sektion.

Colette S. Vogeler leitet das DFG-Projekt "Determinanten und internationale Varianz von Tierschutzpolitik – TIER", welches im Januar 2021 beginnt.

Im Sommersemester 2019 vertrat Colette Vogeler die Professur für Politische Wissenschaft an der Universität Heidelberg.

Im Wintersemester 2018/19 hat sie die Professur für Policy Analyse und Politische Ökonomie an der TU Kaiserslautern vertreten.

Zudem koordinierte Sie gemeinsam mit dem Institut für Geoökologie der TU Braunschweig die Arbeit des interdisziplinären Forschungsverbunds AgroEcoSOS "Agrarökologische Lösungen für Safe and Fair Operating Spaces von Agrarsystemen" (BMBF Finanzierung Konzeptphase) sowie das interdisziplinäre Drittmittelprojekt "Eskalationsforschung zur Kommunikation großer Infrastruktur- und Bauvorhaben", unter Beteiligung der Universitäten Braunschweig, Göttingen und Hannover.

Die Promotion fokussierte die industrie- und wirtschaftspolitische Entwicklung Brasiliens sowie Perspektiven für Policy Wandel.

Darüber hinaus beschäftigt sich Colette Vogeler mit der wirtschaftlichen und politischen Entwicklung Chinas, nachdem sie mehrjährige Studien- und Praktikumsaufenthalte in Shanghai absolviert hat. Ihr Magisterstudium der Politik- und Informationswissenschaft hat Colette Vogeler 2009 an der Universität Regensburg erfolgreich abgeschlossen.

Colette Vogeler ist Sprecherin der Sektion Politische Ökonomie der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft.
http://www.dvpw.de/gliederung/sektionen/politische-oekonomie/start.html