Audit "Familiengerechte Hochschule"

Seit März 2007 hält die TU Braunschweig das Zertifikat audit familiengerechte hochschule.

Mit dem audit sollen folgende Ziele erreicht werden:

  • Steigerung der Attraktivität der Hochschule als Arbeits- und Studienort

  • Gewinnung und Bindung hochqualifizierter Mitarbeiter*innen, hervorragender Nachwuchswissenschaftler*innen und Studierender

  • Vorteile bei der Umsetzung der Gleichstellungsvorgaben

  • Implementierung eines nachhaltigen Kultur- und Bewusstseinswandels

  • Weniger Fehlzeiten und familienbedingte Studienabbrüche

Weitere Informationen der berufundfamilie Service GmbH zum audit finden Sie unter:
https://www.berufundfamilie.de/auditierung-unternehmen-institutionen-hochschule/audit-fgh

audit_mittel
Bildnachweis: berufundfamilie/TU Braunschweig

Win-Win-Strategie

Durch Schaffung einer familiengerechten Hochschulstruktur gewinnen Hochschulangehörige sowie die Hochschule selbst durch

  • Bindung von hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Verbesserung des Betriebsergebnisses durch effizienten Personaleinsatz
  • Verkürzung der Studiendauer und Verhinderung von familienbedingten Studienabbrüchen.

Die TU Braunschweig hat sich auf den Weg zu einer familiengerechten Hochschule gemacht. Ziel ist, Beschäftigten und Studierenden eine familiengerechte Umgebung zu schaffen.

Im Jahr 2007 hat die TU Braunschweig das Grundzertifikat zum Audit "Familiengerechte Hochschule" erhalten. Am 10. Dezember 2019 wurde das Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule zum fünften Mal für weitere drei Jahre bestätigt:

https://magazin.tu-braunschweig.de/m-post/familiengerechte-hochschule-ist-gelebte-kultur/