TU BRAUNSCHWEIG

Stunden- und Praktikumspläne

Die Stunden- und Praktikumspläne werden für die Planung des eigenen Studienverlaufs und zur Übersicht über das Studium bereitgestellt.

Die Stundenpläne geben Informationen zu Ort, Zeit und Dozierenden der Lehrveranstaltungen, die in der Vorlesungszeit stattfinden. Dabei werden die Stundenpläne gemäß des Studienverlaufsplans nach Fachsemestern getrennt erstellt. Hierbei ist der naturwissenschaftliche Pflichtbereich hellblau markiert, die Pflichtmodule aus dem biologischen Bereich hellgrün markiert und Wahlpflichtmodule aus dem biologischen Bereich orange markiert.

Der Praktikumsplan zeigt, wann die Praktika zu den einzelnen Modulen während der Vorlesungszeit und vorlesungsfreien Zeit stattfinden. Werden Module als Blockveranstaltung gehalten, sind die Lehrveranstaltungen nur im Praktikumsplan, nicht aber im Stundenplan zu finden. Hierbei ist der Wahlpflichtbereich grün markiert, die Module aus dem Schwerpunktbereich orange gehalten.

Master
   Stundenplan Wintersemester 2019/20    Stundenplan Sommersemester 2019
Aktueller Praktikumsplan (Stand: 28.08.2019)

 

Diese Angaben sind ohne Gewähr, bitte regelmäßig schauen, ob die Pläne aktualisiert worden sind oder über das Online-Vorlesungsverzeichnis checken. Die Praktikumspläne sind zur langfristigen Planung und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die hellgrau markierten Praktika im Blockplan sind die Termine aus dem letzten Jahr. Hier liegen noch keine festen Termine vor.

Legende zu Stunden- und Praktikumsplänen:
orange markiert: Schwerpunktmodule, grün markiert: Wahlpflichtmodule, nicht farbig markierte Praktika mit hellgrauer Schrift: Diese Praktika sind noch nicht bestätigt, es liegen noch nicht alle Infos vor.

Die Semestertermine (Beginn, Ende der Vorlesungszeiten, Semesterferien) sind hier einsehbar.

Die Prüfungstermine sind hier einsehbar.

Schlüsselqualifikationen: siehe hier.


Legende Hörsaalabkürzungen:

Die Kurzbezeichnung für die Hörsäle und Seminarräume setzt sich folgendermaßen zusammen:

1. aus der postalischen Adresse (abgekürzter Straßenname und Hausnummer) und

2. aus einer laufenden Nummer

Beispiel: PK 14.3 – PK =Pockelsstraße, 14 = Hausnummer, 3 = laufende Nummer im Gebäude.

BZ = Biozentrum, Spielmannstr. 7
PK = Pockelsstr.
RR = Rebenring
BI = Bienroder Weg    
HR = Hagenring
SN = Schleinitzstr.
MS = Mendelsohnsstr.



  last changed 28.08.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop