TU BRAUNSCHWEIG



RSS Feed DLM-News


09.10.2017 16:28
Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement im Wintersemester 2017/2018

In der folgenden Übersicht finden Sie die vom Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement angebotenen Lehrveranstaltungen mit den entsprechenden Räumen und Zeiten. Alle Lehrveranstaltungen starten in der zweiten Woche des Wintersemesters (ab 23.Oktober).




25.09.2017 17:23
Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement gesucht

Am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement ist zum 01. Dezember 2017 oder zu einem späteren Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) mit der Möglichkeit zur Promotion zu besetzen. Weitere Details zu den Anforderungen und Tätigkeiten entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!




22.09.2017 11:11
Klausureinsicht des Sommersemesters 2017

Die Klausureinsicht für die Klausuren des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement findet am Freitag, den 20. Oktober 2017 im Seminarraum des Instituts (Mühlenpfordtstraße 23, 6. OG) statt.

Bachelorvertiefung: 09:00-10:30h

alle Masterklausuren: 10:30-12:00h




12.09.2017 18:08
Masterseminar im Wintersemester 2017/18: Innovative Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement bietet im kommenden Wintersemester das Masterseminar „Innovative Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft“ an.

Elektrifizierung, Automatisierung und Sharing: Diese drei Schlagworte rütteln seit einiger Zeit die Mobilitätsbranche auf. Kaum eine Branche ist gegenwärtig so starken Veränderungen unterworfen wie die Automobilbranche. Angesichts der zunehmenden Digitalisierung, des kontinuierlichen technologischen Fortschritts und sich verändernden Kundenanforderungen ist es somit von besonderem Interesse wie sich die Mobilität zukünftig entwickelt. Zu klärende Fragen sind unter anderem: Inwieweit werden nachhaltige Fortbewegungskonzepte und innovative Geschäftsmodelle von den Konsumenten akzeptiert und tatsächlich genutzt? Welche Geschäftsmodelle sind denkbar bzw. entwickeln sich gerade? Diese Fragen stehen im Fokus des Seminars und sollen durch Anwendung von qualitativen und quantitativen Analysemethoden beantwortet werden.

Das Seminar ist auf 20 Teilnehmer beschränkt und eine Anmeldung ist ab Montag, den 18.09.2017 ab 9.00 Uhr über Stud.IP (unter dem Namen "Research Seminar in Services Management 1") gemäß des „First come, first serve“-Prinzips möglich. Die Voraussetzung für eine Teilnahme am Seminar ist der vorherige Erwerb des Methodenscheins „Methods in Services Research“ des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagements.




12.09.2017 00:00
Neuauflage der Fußballstudie erschienen

Markenmeisterschaft 2017: Borussia Dortmund erfolgreicher Titelverteidiger

Die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga wurde zum sechsten Mal von einem Forschungsteam um den Braunschweiger Wirtschaftsprofessor David Woisetschläger untersucht. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund setzt sich laut der repräsentativen Umfrage unter 4.060 Einwohnern in Deutschland erneut unter den 36 Fußball-Bundesligisten durch und verteidigt damit erfolgreich den Titel des Markenmeisters. Aufbau und Pflege einer starken Marke gewinnen im Wettbewerb um bestehende Marktpotenziale an Bedeutung für die Vereine.

„Getragen durch die positive Gesamtentwicklung des Vereins und flankiert durch ein professionelles Markenmanagement ist es Borussia Dortmund gelungen, in den vergangenen Jahren ein ausgesprochen positives Vereinsmarkenbild in der öffentlichen Wahrnehmung zu etablieren“, erklärt Professor David Woisetschläger, Inhaber des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement an der TU Braunschweig.

Seit der Einführung des Vereinsmarkenrankings können die „Schwarz-Gelben“ die Markenmeisterschaft stets für sich gewinnen und den Markenmeisterschaftstitel als stärkste Bundesliga-Vereinsmarke tragen. Zwar verliert die Borussia im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Zuspruch, sichert sich dennoch mit einem Markenindex-Wert von 60,28 Punkten (von maximal 100 möglichen Punkten), der sich aus der erzielten Vereinsbekanntheit und Vereinseinstellung zusammensetzt, erneut die Spitzenposition in der Rangliste. Auf den folgenden Rängen hat sich jedoch einiges getan: Der SV Werder Bremen löst den FC Bayern München als ärgsten Verfolger von Borussia Dortmund ab. Die „Grün-Weißen“ feiern nach dem Absturz des Vorjahres ein starkes Comeback und den Aufstieg im Vereinsmarkenranking auf den zweiten Platz mit einem Markenindex von 54,76 Punkten. Der FC Bayern München dagegen muss Einbußen in vielen Kategorien hinnehmen, doch besonders im Sympathieranking sind die Münchener auf dem letzten Platz weit abgeschlagen. Vergleichbar schlecht wird in dieser Kategorie sonst nur noch der RB Leipzig beurteilt. „Beide Vereinsmarken verbindet, dass sie bei den Befragten eine starke Polarisierung hervorrufen: entweder werden sie geliebt oder verachtet“, erklärt Woisetschläger. Während Leipzig im Westen weiterhin skeptisch beurteilt wird, hat der Club in der vergangenen Saison gerade in den östlichen Bundesländern eine große Zahl an Anhängern hinzugewonnen.

Ausführliche Ergebnisse zu der Vereinsmarkenwahrnehmung sämtlicher 36 Vereine der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga finden sich in der Studie „Fußballstudie 2017 – Die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga“, die Sie auf der folgenden Homepage abrufen können:

http://fussballstudie.de/

Literaturangabe: Fußballstudie 2017 – Die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga,
in: Arbeitspapiere des Instituts für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion, Technische Universität Braunschweig.

Autoren: David Woisetschläger, Christof Backhaus, Mona Hagebölling und Vanessa Jaensch




25.07.2017 17:22
Studentische Hilfskraft (m/w) am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement gesucht

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft (m/w) zur Unterstützung aktueller Forschungsprojekte.

Die vollständige Stellenausschreibung erhalten sie hier.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!




09.06.2017 14:32
Prüfungstermine und Raumbelegungen Sommersemester 2017

Liebe Studierende,

der Prüfungstermin für alle Master- und Bachelorveranstaltungen wird Montag, der 14.08.2017 sein. Die genauen Uhrzeiten und Räume der einzelnen Klausuren sind der folgenden Übersicht zur entnehmen.  

Masterklausur Customer Relationship Management

Uhrzeit: 08:00 - 09:00 Uhr

Prüfungsraum: AM, Pockelstraße 15 (Auditorium Maximum)

Masterklausur Sales Management

Uhrzeit: 09:15 - 10:15 Uhr

Prüfungsraum: AM, Pockelstraße 15 (Auditorium Maximum)

Masterklausur Strategic Brand Management

Uhrzeit: 10:30 - 11:30 Uhr

Prüfungsraum: AM, Pockelstraße 15 (Auditorium Maximum)

Masterklausur Services Design

Uhrzeit: 11:45 - 12:45 Uhr

Prüfungsraum: AM, Pockelstraße 15 (Auditorium Maximum)

Bachelorvertiefung Dienstleistungsmanagement

Uhrzeit: 10:30 - 12:30 Uhr

Prüfungsräume: ZI 24.2 / ZI 24.3, Zimmerstraße 24

 

Änderungen vorbehalten. 




18.04.2017 14:53
Klausureinsicht WS 16/17

Die Klausureinsicht für die Klausuren des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement findet am Freitag, 05. Mai 2017 im Seminarraum AIP statt.

Bachelorvertiefung: 09:00-10:30h

alle Masterklausuren: 10:30-12:30h




16.03.2017 10:40
Masterarbeit in Kooperation mit Volkswagen Service Deutschland

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Masterarbeit mit dem Titel

  • „Zum Einfluss von Rabatten und Preisvergleichen auf die Wahrnehmung und das Preisimage einer Marke – eine empirische Untersuchung im automobilen After-Sales-Geschäft“

zu vergeben. Die Arbeit wird in Kooperation mit Volkswagen Service Deutschland angefertigt und ist an ein 9-monatiges Praktikum geknüpft. Falls Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte mit Motivationsschreiben und Lebenslauf sowie aktuellem Notenspiegel bis zum 24. März 2017 bei M. Sc. Vanessa Jaensch.




23.02.2017 13:16
Studentische Hilfskraft (m/w) am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement gesucht

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft (m/w) zur Unterstützung aktueller Forschungsprojekte.

Die vollständige Stellenausschreibung erhalten sie hier.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!




17.02.2017 16:54
Zwei Masterseminare im Sommersemester 2017 in Kooperation mit Eintracht Braunschweig und OBI Deutschland

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement bietet im kommenden Sommersemester zwei Masterseminare an. Thema des Seminars in Kooperation mit Eintracht Braunschweig ist „Potentiale der optimalen Vermarktung eines Fußballvereins – Identifikation von Treibern, Problemen und Einflussfaktoren in fan- und sponsorenrelevanten Bereichen.“ Das OBI-Seminar behandelt die Thematik „Digitale Transformation eines Baumarkts zu einem ganzheitlichen Lösungsanbieter.“

Die Fragestellungen werden in beiden Seminaren Mithilfe von qualitativen oder quantitativen empirischen Analysemethoden untersucht, weshalb der vorherige Erwerb des Methodenscheins "Methods in Service Research" des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagements oder der entsprechenden methodischen Veranstaltung des Marketing-Lehrstuhls empfohlen wird. Ist dies nicht der Fall, wird ein eigenständiger Erwerb der Kenntnisse der Methodenveranstaltungen erwartet. Bei beiden Seminaren greift das "First come, first serve" - Prinzip.

Zur Anmeldung können Interessenten bis zum 17.03.2017 eine E-Mail an M. Sc. Daniela Mau (für das OBI-Seminar) oder an M. Sc. Vanessa Jaensch (für das Eintracht BS-Seminar) senden. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen Frau Daniela Mau und Frau Vanessa Jaensch als jeweilige Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.




09.02.2017 09:46
Klausuren im Wintersemester 2016/2017

Liebe Studierende,

der Prüfungstermin für alle Master- und Bachelorprüfungen ist der 30.03.2017. Die genauen Uhrzeiten, sowie die Räume sind der folgenden Übersicht zu entnehmen.

Bachelorvertiefung Dienstleistungsmanagement

Raum: ZI 24.3

Uhrzeit: 10:30 - 12:30 Uhr

Einlass: ab 10:25 Uhr

Masterklausur Strategic Brand Management

Raum: ZI 24.2 (Nachnamen: A-K) | ZI 24.3 (Nachnamen: L-Z)

Uhrzeit: 08:00 - 09:00 Uhr

Masterklausur Services Design

Raum: ZI 24.2 (Nachnamen: A-K) | ZI 24.3 (Nachnamen: L-Z)

Uhrzeit: 09:15 - 10:15 Uhr

Einlass: ab 09:10 Uhr

Masterklausur Customer Relationship Management

Raum: ZI 24.2 

Uhrzeit: 10:30 - 11:30 Uhr

Einlass: ab 10:25 Uhr

Masterklausur Sales Management

Raum: ZI 24.2 

Uhrzeit: 11:45 - 12:45 Uhr

Einlass: ab 11:40 Uhr

Änderungen vorbehalten.




02.02.2017 14:40
Masterarbeit in Kooperation mit dem Haus der Wissenschaft

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Masterarbeit mit dem Titel

„ Einflussfaktoren der Sponsoring-Akquisition -  Eine empirische Untersuchung der Sponsoring-Motive am Beispiel kleiner und mittelständischer Unternehmen“

zu vergeben. Die Abschlussarbeit wird in Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Haus der Wissenschaft angefertigt. Falls Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte mit Motivationsschreiben und Lebenslauf sowie aktuellem Notenspiegel bei M. Sc. Vanessa Jaensch.




27.01.2017 00:00
Masterarbeiten in Kooperation mit Volkswagen Service Deutschland

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Masterarbeiten mit den Titeln

  • „Zum Einfluss von Rabatten und Preisvergleichen auf die Wahrnehmung und das Preisimage einer Marke – eine empirische Untersuchung im automobilen After-Sales-Geschäft“
  • „Beeinflussung der Preisbereitschaft von Kunden im After-Sales-Geschäft – eine empirische Studie zur Untersuchung der Rolle von Serviceberatern

zu vergeben. Die Arbeiten werden in Kooperation mit Volkswagen Service Deutschland angefertigt und sind an ein 9-monatiges Praktikum bei Volkswagen Service Deutschland geknüpft. Falls Sie Interesse haben, bewerben Sie sich bitte mit Motivationsschreiben und Lebenslauf sowie aktuellem Notenspiegel bis zum 10. Februar 2017 bei M. Sc. Vanessa Jaensch.




07.12.2016 05:16
Klausur Dienstleistungsmanagement Wintersemester 2016/2017

Die Klausuren im Fach Dienstleistungsmanagement (Dienstleistungsmanagement, Sales Management, Customer Relationship Management, Services Design, Strategic Brand Management) finden am 30.03.2017 statt.

Die genauen Uhrzeit- und Raumangaben werden rechtzeitig auf der Institutswebsite bekannt gegeben.




12.09.2016 00:00
Neuauflage der Fußballstudie erschienen

Markenmeisterschaft 2016:
Borussia Dortmund lässt den FC Bayern München hinter sich und ist erneut Markenmeister
Neuauflage der Fußballstudie an der TU Braunschweig – die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga

Die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga wurde erneut von einem Forscherteam um den Braunschweiger Wirtschaftsprofessor David Woisetschläger untersucht. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund setzt sich laut der repräsentieren Umfrage unter 4.122 Einwohnern in Deutschland erneut gegen den Dauerrivalen FC Bayern München durch und verteidigt erfolgreich den Titel des Markenmeisters. Aufbau und Pflege einer starken Marke gewinnen im Wettbewerb um bestehende Marktpotenziale an Bedeutung für die Vereine. Das Team aus Wirtschaftswissenschaftlern der Technischen Universität Braunschweig und der Aston Business School untersuchen seit fünf Jahren die Vereinsmarken der Fußball-Bundesligisten.

„Begleitet von einer sportlich und wirtschaftlich erfolgreichen Gesamtentwicklung des Vereins hat sich Borussia Dortmund im Zuge eines professionellen Markenmanagements in den zurückliegenden Jahren ein sehr positives Vereinsmarkenbild in der öffentlichen Wahrnehmung aufgebaut“, erläutert Jan Dreisbach, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement der TU Braunschweig.

Ausdruck der starken Vereinsmarke von Borussia Dortmund ist der fortwährende Gewinn der Markenmeisterschaft seit der Einführung der Fußballstudie im Jahre 2012. Auch im aktuellen Vereinsmarkenranking setzen sich die „Schwarz-Gelben“ unter Markengesichtspunkten gegenüber den anderen Vereinen der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga durch und feiern somit den fünften Markenmeisterschaftstitel in Folge. Mit einem Markenindex-Wert von 66,43 Punkten (von maximal 100 möglichen Punkten), der sich aus der erzielten Vereinsbekanntheit und Vereinseinstellung zusammensetzt, verweist Borussia Dortmund somit den Dauerrivalen FC Bayern München mit 59,43 Punkte auf den zweiten Rang im Vereinsmarkenranking. Als größter Unterschied zwischen den beiden deutschen Top-Clubs lässt sich ihre Sympathiewahrnehmung ausmachen. Wohingegen Borussia Dortmund vor dem SC Freiburg und dem 1. FSV Mainz 05 derzeit der sympathischste Verein im deutschen Profi-Fußball ist, resultiert die starke Polarisierung des FC Bayern München in dem drittniedrigsten Sympathiewert unter den 36 Vereinen der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga.

Ausführliche Ergebnisse zu der Vereinsmarkenwahrnehmung sämtlicher 36 Vereine der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga finden sich in der Studie „Fußballstudie 2016 – Die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga“, die Sie unter dem nachfolgendem Link online abrufen können:

Hier geht es zur Fußballstudie 2016.

Literaturangabe: Fußballstudie 2016 – Die Markenlandschaft der Fußball-Bundesliga,
in: Arbeitspapiere des Instituts für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion, Technische Universität Braunschweig.

Autoren: David Woisetschläger, Christof Backhaus und Jan Dreisbach




18.08.2016 09:33
Klausureinsicht Sommersemester 2016

Die Klausureinsicht für die Klausuren des Sommersemesters 2016 findet am 17.Oktober 2016 im Seminarraum AIP (Mühlenpfordtstraße 23, 6.OG) statt.


Bachelorklausuren: 08:00-10:00 Uhr

Masterklausuren: 10:00-12:00 Uhr

Die Noten werden in der uns vorgegebenen Frist an die Prüfungsämter übermittelt.




18.08.2016 08:06
Masterseminar im Wintersemester 2016/2017

Der Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement bietet im kommenden Wintersemester ein Masterseminar an.

Nähere Informationen finden Sie hier.




08.08.2016 08:21
Anmeldezeitpunkt Methods in Services Research

Liebe Studierende,

Sie können sich ab dem 04.10.2016, 09:00Uhr, für die Kurse "Methods in Services Research" (Kurs 1 und 2) anmelden. 




01.08.2016 14:11
Raumbelegung Klausuren SoSe 2016

Liebe Studierende,

es gilt folgender Raumbelegungsplan für die Bachelor- und Masterprüfungen am 08.08.2016. 

 

Bachelorvertiefung Dienstleistungsmanagement

Uhrzeit: 13:00 - 15:00 Uhr

Raum: PK 11.1 | Nachname: A - H

Raum: PK 11.2 | Nachname: R - Z

Raum: PK 11.3 | Nachname: I - P

Masterklausur Services Design

Raum: SN 19.1 | Nachname: A - Z

Uhrzeit: 13:00 - 14:00 Uhr

Masterklausur Strategic Brand Management

Raum: SN 19.1 | Nachname: A - Z

Uhrzeit: 14:15 - 15:15 Uhr

Masterklausur Sales Management

Uhrzeit: 15:45 - 16:45 Uhr

Raum: PK 11.1 | Nachname: A - H

Raum: PK 11.2 | Nachname: R - Z

Raum: PK 11.3 | Nachname: I - P

Masterklausur Customer Relationship Management

Uhrzeit: 17:00 - 18:00 Uhr

Raum: PK 11.1 | Nachname: A - H

Raum: PK 11.2 | Nachname: R - Z

Raum: PK 11.3 | Nachname: I - P

Änderungen vorbehalten.




30.06.2016 11:00
Prüfungstermin und Raumbelegung SoSe 2016

Liebe Studierende,

der Prüfungstermin für alle Master- als auch Bachelorprüfungen wird der 08.08.2016 sein. Die genauen Uhrzeiten, sowie die Räume sind der folgenden Übersicht zu entnehmen.

Bachelorvertiefung Dienstleistungsmanagement

Raum: PK 11.1 | PK 11.2 | PK 11.3

Uhrzeit: 13:00 - 15:00 Uhr

Masterklausur Services Design

Raum: SN 19.1

Uhrzeit: 13:00 - 14:00 Uhr

Masterklausur Strategic Brand Management

Raum: SN 19.1

Uhrzeit: 14:15 - 15:15 Uhr

Masterklausur Sales Management

Raum: PK 11.1 | PK 11.2 | PK 11.3

Uhrzeit: 15:45 - 16:45 Uhr

Masterklausur Customer Relationship Management

Raum: PK 11.1 | PK 11.2 | PK 11.3

Uhrzeit: 17:00 - 18:00 Uhr

Änderungen vorbehalten.




18.05.2016 11:55
Einladung zur Teilnahme an einer Verhandlungssimulation am 22.06.2016

Seien Sie Teil eines spannenden und einmaligen Events an der TU Braunschweig:

Entwickeln Sie Ihre Verhandlungsfähigkeiten und stellen Sie diese unter Beweis.
Sie lernen etwas über erfolgreiche Verhandlungsstrategien, die Sie in Ihrer beruflichen Karriere und auch im Privatleben voranbringen werden.
Die besten Verhandler gewinnen zudem jeweils bis zu 30 Euro!

Wann:
22. Juni 2016, 7.50–9.30 Uhr

Wo:
Raum SN 22.1, TU Braunschweig

Anmeldung bis zum 14.06.2016 bei Frau Nagler: hnagler@escpeurope.eu

Weitere Infos finden Sie hier.




18.05.2016 10:42
Neue Studie erschienen: Das AIP und LUCAS Drive untersuchen die Attraktivität verschiedener Motorsport-Rennserien

Was macht den Motorsport für seine Fans attraktiv und können vier der wichtigsten Rennserien diese Erwartungen erfüllen? Diesen Fragen geht die Motorsport Studie von Wirtschaftswissenschaftlern der Technischen Universität Braunschweig nach. Mit einer Online-Befragung von über 300 Rennsportfans in Deutschland und England identifizierten sie sechs ideale Markeneigenschaften und verglichen sie mit der Markenwahrnehmung der Formel 1, der Formel E, der World Rally Championship und der DTM. Die Studie kann in der deutschen Version hier und als englische Version hier heruntergeladen werden.




13.04.2016 10:14
Klausureinsicht Wintersemester 2015/2016

Die Klausureinsicht für die Klausuren des Wintersemesters 2015/2016 findt am 12.Mai 2016 im Seminarraum AIP (Mühlenpfordtstraße 23, 6.OG) statt.

Bachelorklausuren: 08:00-10:00 Uhr

Masterklausuren: 10:00-12:00 Uhr

Die Noten werden in der uns von den Prüfungsämtern vorgegebenen Frist veröffentlicht.





  aktualisiert am 22.02.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang