TU BRAUNSCHWEIG

Rat der Promovierenden

Wozu gibt es uns?

Mit Verabschiedung des §9 Abs. 4 NHG im Januar 2016 wurde festgelegt, dass angenommene Doktorandinnen und Doktoranden Mitglieder einer Promovierendenvertretung wählen. §6b Grundordnung der TU Braunschweig regelt, dass jede Fakultät eine Vertretung für eine Amtszeit für zwei Jahre wählt. Unsere Aufgaben sind es:

  • Die Interessen aller Promovierenden der TU Braunschweig im Senat zu vertreten (ein beratendes Mitglied).
  • Die Interessen der Promovierenden der Fakultäten in den Fakultätsräten zu vertreten (jeweils ein beratendes Mitglied). Die Fakultätsräte haben den Promovierendenvertretungen dabei Gelegenheit zu geben, zu den Entwürfen von Promotionsordnungen Stellung zu nehmen.

Um die Interessen den Promovierenden auch fakultätsübergreifend abzustimmen, werden wir uns als der Rat der Promovierenden regelmäßig treffen, um uns zu unterschiedlichen Anliegen aus den einzelnen Fakultäten abzustimmen. Zudem streben wir eine enge Zusammenarbeit mit anderen Interessenverbänden und Entscheidungsträgern und -trägerinnen an.

Wer sind wir?

Bei den Hochschulwahlen im WS 2016/2017 wurde erstmals die Promovierendenvertretung von angenommenen Doktorandinnen und Doktoranden der TU Braunschweig gewählt. Für die sechs Fakultäten wurden folgenden Vertreterinnen und Vertreter für die Amtszeit vom 01.02.2017 bis zum 31.03.2019 gewählt:

  • Fakultät 1: Anna Theresa Honkomp, ohne Vertretung
  • Fakultät 2: Katharina Kraatz, Vertretung: Philipp Kaucher, Òscar Àrias i Burguera, Dominik De Cassan
  • Fakultät 3: keine Bewerberinnen/Bewerber
  • Fakultät 4: Timo Richter, ohne Vertretung
  • Fakultät 5: Charlotte Götz, ohne Vertretung
  • Fakultät 6: Katharina Wedler, Vertretung: Sebastian Besgen

Promovierendenrat
v.l.n.r.: Charlotte Götz, Katharina Kraatz, Timo Richter, Katharina Wedler, Anna Theresa Honkomp (Foto: TU Braunschweig/Kraatz)


  aktualisiert am 22.05.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang