Kurs-Informationssystem

Detailansicht Einzelauswahl

L 1.4Existential Leadership“ - Führen in intelligenten Organisationen
Dozenten:Dr. Georg Martensen
Partner Leadox GbR – Leadership und Personalentwicklung, Braunschweig
Kursinhalte / Themen:Die aktuelle Arbeitswelt stellt die Bedeutung von Hierarchie und Positionsmacht grundsätzlich infrage. Führungskräfte sehen sich zusehends der Wirksamkeit ihrer verfügbaren Werkzeuge beraubt: Selbstverantwortung bestimmt heute das Wesen intelligenter Organisationen! Wie kann man Menschen angesichts dieser Entwicklung noch führen? Die Aufgabe von Führung besteht vor diesem Hintergrund darin, die Ziele der Organisation mit den Intentionen der Mitarbeitenden, den eigenen Rollenerwartungen und den Erfordernissen der jeweiligen Arbeitssituation in Übereinstimmung zu bringen. Dafür bedarf es integrer Persönlichkeiten, deren Entscheidungen mit persönlichen Werten in Einklang stehen. Sie sehen sich als Coaches, Dienstleister und Mentoren, die Menschen in Teams in ihrer Motivation verstehen, deren Entwicklung begleiten und sie darin unterstützen wollen. Das Menschenbild (Anthropologie) von „Existential Leadership“ beruht auf der Freiheit zu entscheiden, auf persönlicher Verantwortung und der Ausrichtung auf ein erfülltes Leben.

In diesem Verständnis ist der Kurs gestaltet: Dieser vermittelt Ihnen, wie intelligente Organisationen künftig der Selbstverantwortung von Menschen gerecht werden können und auf welche Weise Führung dazu beitragen kann.

Wer die Beweggründe anderer kennt, kann sie in Bewegung bringen.

Es geht darum Klarheit, Beziehung, Anerkennung und Sinn als Beweggründe des Menschseins auch in Organisationen zu verstehen.

Sie reflektieren Haltungen und Überzeugungen Ihres eigenen Führungsverständnisses, Sie lernen die Kernkompetenzen existenzieller Führung kennen. Und sie lernen, andere aus deren Beweggründen heraus zu verstehen, richten den Blick hin zur Person, ohne den Kontext zu verlieren, und Sie trainieren Ihre Dialogkompetenz. Sie sprechen Menschen so an, dass diese innerhalb ihrer Rolle zugleich als Person antworten können.
Lehrmethode:Fachlicher Input, Literaturauswertung, Kurzvorträge, gemeinsame Reflexion und Diskussion
Literatur:Wird vier Wochen vor der Veranstaltung bekannt gegeben.
Tage:25./26. Juni und
02./03. Juli 2021
Raum:BI 97.9

<-- Zurück zur Dozentenliste