TU BRAUNSCHWEIG

Organisation

Veranstaltung

Dozent: Prof. Dr. Dietrich von der Oelsnitz

Mitwirkende: Johannes Schmidt

Zyklus: 

CP: 2,5

Studiengang: Masterstudiengänge

Im ersten Teil der Vorlesung geht es um die Verknüpfung von Organisationstheorie und praktischer Organisationsgestaltung. Hierzu ist zunächst die Logik formaler Organisationsregelungen genauer zu ergründen. Mit ausgewählten Ansätzen der Organisationstheorie – Frederick Taylor, Max Weber und der sog. Situative Ansatz legten die bis heute gültigen Grundlagen der praktischen Organisationsarbeit – werden zugleich die historischen Fundamente des Fachs vermittelt.

Die Ausführungen des zweiten Kapitels betrachten die klassische Aufbauorganisation, also die verschiedenen Grundbausteine von Organisationen sowie die Gestaltung des organisationalen Skeletts und der organisationalen Positionen. Moderne Konzepte der dezentralisierten Organisation (Profit-Center, Adhocratie, Projekt- und Matrix-Organisation) werden sichtbar.

Anschließend wird die Ablauforganisation bzw. das Management zentraler Geschäftsprozesse mitsamt seiner vorgeschalteten sachlichen, räumlichen und zeitlichen Prozessanalyse fokussiert. Dabei wird auch auf die heute gebräuchliche Wertkettenbetrachtung sowie das moderne Konzept der Innovationspartnerschaft eingegangen.

In Organisationen spielen aber auch informale Phänomene – wie z.B. die Organisationskultur – eine wichtige Rolle. Der dritte Teil der Vorlesungen trägt dem Rechnung. Wie denken, fühlen, handeln Organisationen? Dabei geht es u.a. um methodische Probleme der Kulturerfassung sowie die in vielen Großunternehmen zu beobachtende Tendenz zur Subkulturbildung. Und schließlich: Kann bzw. darf man eine Unternehmenskultur verändern?

Nichts ist so beständig wie der Wandel – das gilt gerade auch für die (Wissens-)Organisationen des 21. Jahrhunderts. Der vierte Teil der Vorlesung ist daher der geplanten organisationalen Veränderung gewidmet. Angesichts zunehmender Umfelddynamik und des stetig wachsenden Drucks durch Wettbewerber wird die Kenntnis praktischer Konzepte des unternehmerischen Wandels immer wichtiger. Nach einigen Grundlegungen der Change-Literatur werden in diesem Sinne die Organisationsentwicklung, das Total Quality Management, das Lean Management und das Business Process Reengineering als unterschiedlich geprägte Wandlungskonzepte vorgestellt.

Anhand der Vorlesung sollen die Studierenden die konkreten Ansatzpunkte, Möglichkeiten und Grenzen der geplanten Organisationsgestaltung erkennen. Vor allem interessiert diese Frage: Wie können Unternehmen anhand ihrer Strukturen, Prozesse  und Normen ihre Kreativität und Wettbewerbsfähigkeit verbessern? Zugleich geht es um ein vertieftes Verständnis von der besonderen Logik sozial wie funktional organisierter Institutionen.

Basisliteratur

  • Oelsnitz, D. von der (2009): Die innovative Organisation, 2. Aufl., Stuttgart.

Weitere hilfreiche Lehrbücher:

  • Bühner, R. (2004): Betriebswirtschaftliche Organisationslehre, 10. Aufl., München.
  • Schreyögg, G. (2008): Organisation, 4. Aufl., Wiesbaden.
  • Schulte-Zurhausen, M. (2009): Organisation, 5. Aufl., Wiesbaden.
Alle Bücher und weitere vertiefende Literatur finden Sie in unserer Institutsbibliothek.
Alle benötigten Unterlagen erhalten Sie im StudIP Logo klein

Das benötigte Passwort wird in der ersten Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Eine Gliederung der Veranstaltung finden Sie hier: Gliederung der Vorlesung Organisation

Auf unserer Homepage finden Sie eine Sammlung von Altklausuren: Altklausuren

Die Veranstaltung wird jedes Semester evaluiert. Die Evaluationsergebnisse können Sie auf unserer Homepage einsehen: Evaluationsergebnisse

  • Diese Veranstaltung wurde im Wintersemester 2012/13 nominiert für den Lehrpreis der TU Braunschweig als beste Mastervorlesung („LehrLeo“).

  • Diese Veranstaltung wurde im Wintersemester 2013/14 nominiert für den Lehrpreis der TU Braunschweig als beste Mastervorlesung („LehrLeo“).

  • Diese Veranstaltung wurde im Wintersemester 2016/17 nominiert für den Lehrpreis der TU Braunschweig als beste Mastervorlesung („LehrLeo“). 


  last changed 16.10.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop