Newsansicht

AFiM Onlinestudie

Das vom BMVI geförderte Forschungsprojekt "Automatisiertes Fahren im Mischverkehr (AFiM)" führt derzeit eine Online-Studie durch.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Abteilung für Ingenieur- und Verkehrspsychologie am Institut für Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig bitten wir Sie um Ihre Mithilfe.

Worum es geht:
Im Stadtverkehr der Zukunft werden sich neben menschlichen Verkehrsteilnehmern (z.B. Fußgänger, Fahrradfahrer, Autofahrer) auch automatisierte Fahrzeuge bewegen, die die Fahraufgabe vollkommen selbstständig übernehmen. Mittels eines Online-Fragebogens möchten wir herausfinden, wie automatisierte Fahrzeuge in der Stadt fahren sollen, damit menschliche Verkehrsteilnehmer sich sicher fühlen. Konkret geht es um die Situation, in der ein automatisiertes Fahrzeug auf eine Einmündung zufährt, an der Vorfahrt zu gewähren ist. Für diese Situation möchten wir die Frage beantworten, zu welchem Zeitpunkt das automatisierte Fahrzeug eine Bremsung einleiten soll, damit diese als sicher und angenehm empfunden wird.

Was Sie bei einer Teilnahme an dieser Studie erwartet:
Wenn Sie sich zu einer Teilnahme entscheiden, werden Sie online mehrere kurze Videos sehen und dazu anonym Fragen beantworten. Die Videos zeigen die Zufahrt eines automatisierten Fahrzeugs auf eine Einmündung in der Stadt aus unterschiedlichen Perspektiven. Ein Teil der Fragen bezieht sich auf Ihre Einschätzung der in den Videos gezeigten Fahrsituation. Ein weiterer Teil der Fragen erfasst Ihr übliches Fahrverhalten und Ihre Erfahrungen mit Automation.

Die Befragung dauert ca. 25 bis 30 Minuten.

Vorteile und Risiken, die im Zusammenhang mit dieser Studie bestehen:
Mit Ihrer Teilnahme an dieser Studie können Sie zu einem besseren empirischen Verständnis der Frage beitragen, welche Anforderungen menschliche Verkehrsteilnehmer an das Fahrverhalten automatisierter Fahrzeuge stellen. Wenn Sie den Fragebogen vollständig beantworten, haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, an einer Verlosung von einem von insgesamt 25 Gutscheinen für Amazon im Wert von jeweils 10 Euro teilzunehmen. Es gibt keine bekannten Risiken für die Teilnahme an dieser Studie.

Anonymität:
Die Teilnahme an dieser Studie erfolgt anonym. Das heißt, keine der Angaben in diesem Fragebogen wird auf Ihre Person zurückgeführt werden können. Die Studie wird online mit der Software "Unipark" durchgeführt. Unipark ist eine passwortgeschützte Website, die keine weiteren Informationen erfasst, als die, die Sie in den Fragebogen eingeben. Sobald Sie den Fragebogen absenden, gibt es keinen Weg, um die von Ihnen eingegebenen Daten mit dem Sendecomputer zu verknüpfen. Ihre Daten werden anonym für zehn Jahre gespeichert und anschließend vernichtet.

Entscheiden Sie sich für eine Teilnahme an der Gutscheinverlosung, erfassen wir Ihre E-Mail-Adresse, so dass wir Sie im Falle eines Gewinns kontaktieren können. Ihre E-Mail-Adresse wird getrennt von den Angaben, die Sie im Zusammenhang mit der Studie machen, gespeichert. Damit ist eine Zuordnung Ihrer E-Mail-Adresse zu Ihren Antworten ausgeschlossen. Nach Abschluss der Gutscheinverlosung wird Ihre E-Mail-Adresse gelöscht.

Freiwilligkeit:
Die Teilnahme ist freiwillig und Sie können jederzeit und ohne Nachteile die Beantwortung des Fragebogens abbrechen. Wenn Sie abbrechen möchten, verlassen Sie einfach die Website. In diesem Fall werden keine Ihrer Daten verwendet werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Um an dieser Studie teilnehmen zu können, benötigen Sie eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. Klasse 3

Link zur Teilnahme: https://ww3.unipark.de/uc/bs_tu_braunschweig_vollrath/88ea/

Kontakt für weiterführende Fragen:
Frau Vanessa Stange, M. Sc.
Technische Universität Braunschweig, Abteilung für Ingenieur- und Verkehrspsychologie
Gaußstr. 23
D-38106 Braunschweig
Tel.: 0531 391-3653
E-Mail: v.stange@tu-braunschweig.de.