Infektionen und Wirkstoffe

Der wissenschaftliche Mitarbeiter Christian Kölln begutachtet eine Zellkulturplatte mit 12 Inserts unter der Sterilwerkbank.

Der Forschungsschwerpunkt

Der Forschungsschwerpunkt „Infektionen und Wirkstoffe“ der TU Braunschweig ist eine interdisziplinäre Plattform für Spitzenforschung im Bereich Engineering und Gesundheit. Unser Ziel ist die Erforschung von Infektionsmechanismen und Wirkstoffen sowie pharmazeutischen Prozessen und Produkten. Wir arbeiten an wissenschaftlichen Ansätzen, biologische Prozesse berechenbar zu machen und erforschen die kostengünstige Herstellung von patientenindividuellen Arzneimitteln.

Dazu kommen in unserem Schwerpunkt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Biologie, Chemie, Pharmazie, Physik, Mathematik, Informatik, Verfahrens- und Produktionstechnik sowie Mikrotechnik zusammen. So können wir die gesamte Wertschöpfungskette – von der Erforschung der molekularen Grundlagen von Infektionen, möglicher Wirkstoffziele, über die Wirkstoffentwicklung, Formulierung, Produktion bis zur Verpackung abbilden.

Herzstück des Schwerpunktes bilden zwei Forschungszentren: das Braunschweiger Zentrum für Systembiologie und das Zentrum für Pharmaverfahrenstechnik. Beide sind eng verbunden mit Expertinnen und Experten aus der Forschungsregion: mit der DSMZ - Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen, dem Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI), den Fraunhofer-Instituten für Toxikologie und Experimentelle Medizin ITEM sowie für Schicht- und Oberflächentechnik IST, der Physikalisch Technischen Bundesanstalt und mit Partnern aus der Industrie mit Schwerpunkt kleine und mittlere Unternehmen. Das Know-how ist in dieser Kombination einmalig in der deutschen Forschungslandschaft.

Aus dem Magazin

26.04.2022

„Ich bin fasziniert von der Komplexität des Stoffwechsels“

Seit Mitte Februar 2022 lehrt und forscht Professorin Thekla Cordes ...

31.03.2022

Biotechnolog*innen gewinnen internationalen Tierschutzpreis

Das Team der Abcalis GmbH in der Abteilung Biotechnologie der ...

31.03.2022

Rote und grüne Zonen machen Isolierstation sicherer

Die Corona-Pandemie hat es deutlich gemacht: Neben der frühzeitigen Eindämmung ...

Wie funktioniert das BRICS?

BRICS

Mitglieder und Vorstand

Mitglied Vertreten durch Vorstand
Forschungszentrum BRICS Prof. Dieter Jahn Sprecher
Forschungszentrum PVZ Prof. Heike Bunjes Mitglied
Transregio "Roseobacter" Prof. Stefan Schulz  
Graduiertenkolleg PROCOMPAS Prof. Klemens Rottner  
Forschungsverbund C. diff Prof. Karsten Hiller  
Wissenschaftsallianz "SMART BIOTECS" Prof. Andreas Dietzel  
Schwerpunktprogramm DiSBiotech Prof. Arno Kwade Stellv. Sprecher
Nds. Promotionsprgramm iCA Prof. Ingo Ott  
Fakultät 1 Prof. Tim Kacprowski Mitglied
Fakultät 2 Profes. Conrad Kunick, Reinhard Köster Mitglied
Fakultät 4 Prof. Andreas Dietzel Mitglied