LifeCycling² | Ressourceneffiziente E-Cargobikes

E-Cargobike
Fahrspaß und Transportmöglichkeit in einem: Mit einem E-Cargobike kann man nicht nur Strecke zurücklegen, sondern dabei auch so viel transportieren wie in einem kleinen Auto. Bildnachweis: NFF/Massel

Das Verbundprojekt LifeCycling² ist im August 2019 gestartet. Drei Jahre lang werden die Projektpartner aus Forschung und Industrie Fragen rund um das Thema Ressourceneffizienz am Beispiel E-Cargobike beantworten. Insbesondere stellt sich die Frage, wie ein Produkt und Services ausgerichtet werden müssen, um in Herstellung, Nutzung und Recycling möglichst ressourceneffizient zu sein. Hierbei spielt die Kreislaufführung - insbesondere der ressourcenintensiven Komponenten wie dem Akku - eine besondere Rolle.

Das Verbundprojekt LifeCycling² ist im August 2019 gestartet. Drei Jahre lang wird das Konsortium aus 3 Forschungs- und 4 Industriepartnern Fragen rund um das Thema Ressourceneffizienz am Beispiel E-Cargobike beantworten.

Wie muss ein Produkt entwickelt werden, damit es sowohl in der Herstellung, der Nutzung und beim End of Life ressourceneffizient ist? Welche Services können dies unterstützen? Was sind die richtigen Geschäftsmodelle rund um E-Cargobikes? Welche Informationen sind zum Beispiel für den Kunden nützlich, welche für den Betreiber?

Insbesondere stellt sich die Frage, wie ein Produkt und Services ausgerichtet werden müssen, um in Herstellung, Nutzung und Recycling möglichst ressourceneffizient zu sein. Hierbei spielt die Kreislaufführung - insbesondere der ressourcenintensiven Komponenten wie dem Akku - eine besondere Rolle.

Es werden rekonfigurierbare Designkonzepte entwickelt, die auf die Steigerung der Ressourceneffizienz von Systemen mit Komponenten heterogener Lebensdauern abzielen.

Kontaktieren Sie uns gern zu weiteren Informationen rund um das Thema und unser Projekt.