TU BRAUNSCHWEIG

GHR 300 - Umstrukturierung der Masterstudiengänge im Grund-, Haupt- und Realschulbereich

Inhaltliches zum Konzept

Zum Wintersemester WS 14/15 findet eine Umstrukturierung der Masterstudiengänge "Lehramt an Grund- und Hauptschulen" und "Lehramt an Realschulen" statt. Da die Gesamtzahl der Credits bis zum Abschluss mit dem "Master of Education" dann von 240 CP auf 300 CP steigt, läuft das Ganze unter dem Titel "GHR 300". Statt bisher 2 Semester werden die Studiengänge dann 4 Semester umfassen.  Die Studiengänge werden außerdem neu zusammengesetzt. Es wird einen Masterstudiengang für Grundschullehramt und einen für das Lehramt an Haupt- und Realschulen geben. Hier ist ein Schwerpunkt anzugeben: Haupt- oder Realschule.

Zentrale Neuerung in den Studiengängen sind die Elemente "Praxisphase"und "Projektband". Die Praxisphase beinhaltet einen ca. 5monatigen durchgängigen Praxisblock während des 2. Semesters und umfasst einen hohen Präsenzanteil an einer „Praktikumsschule“. Dazu gehören die darauf bezogenen Lehrveranstaltungen an der TU Braunschweig. Der Praxisblock beginnt jedes Jahr am 10.02. bzw. dem Montag darauf und läuft bis zu den Sommerferien. Ausführliche Informationen zur Ausgestaltung der Praxisphase sind dem Dokument "Handreichung des Niedersächsischen Verbundes zur Lehrerbildung zur Implementierung der Praxisphase in die Masterstudiengänge für die Ausbildung von Grund-, Haupt- und Realschullehrkräften" auf der Homepage des Verbundes zu entnehmen.

Das Projektband ist die Struktureinheit für das forschende Lernen. Es bietet die Gelegenheit, konkrete Fragestellungen aus der erlebten schulischen Praxis (vor allem in der Praxisphase) als persönliches Forschungsprojekt aufzugreifen und sie eigenständig unter Anwendung von geeigneten Forschungsmethoden zu bearbeiten. Dazu dienen die entsprechenden Lehrveranstaltungen, die in der Verantwortung der Fächer und der Bildungswissenschaften zusammen mit allen Lehrenden der Praxisphase durchgeführt werden. Im Projektband werden typische Forschungsabläufe mit Fragestellung, Methodenwahl, Bearbeitung, Auswertung unter der Anleitung der Lehrenden absolviert. Lehrveranstaltungen zu den empirischen Methoden der Unterrichtsforschung runden daher das Angebot ab.

Der Studienverlauf wird nach folgendem Schema geplant:

Studienverlaufsplan

StS steht für Studienseminar.

Im 2. Semester findet der Praxisblock statt, der das bisherige Fachpraktikum ersetzen wird. In dieser Zeit sind die Studierenden vorrangig an der Schule.

(Stand: Februar 2016)



  aktualisiert am 29.02.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang