Autonome Systeme

Autonome Systeme haben sich von einer Spezialdisziplin der Informatik zu einer industriellen Notwendigkeit entwickelt. Milliarden von vernetzten informationstechnischen Komponenten, die über offene und adaptive Netze miteinander komplexe Aufgaben ausführen, übersteigen die verfügbaren Ingenieurkapazitäten und erfordern die Selbstorganisation der informationstechnischen Systeme. Gleichzeitig ist ein breiter Trend zur Automatisierung von Anwendungen und Diensten zu beobachten (Internet-of-Things, Cyberphysische Systeme, Industrie 4.0, Mobilität, Smart Technologies/Systems, EHealth).

Beide Trends sind eng verknüpft und werden Informationstechnik und Regelungstechnik zunehmend prägen, von der Kommunikationstechnik über Hard- und Softwaresysteme zu Sensornetzen bis zu autonomen Fahrzeugen, Flugzeugen, Raumschiffen oder Robotern.

Beteiligte Institute

Institut für Regelungstechnik

  • Prof. Dr.-Ing. Walter Schumacher, AG Regelungstechnik
  • Prof. Dr.-Ing. Markus Maurer, AG Elektronische Fahrzeugsysteme