Forschungszentrum

BRICS Gebäude

Für die Gesundheit "Leben brechenbar" machen: Das ist das große Ziel der Braunschweiger Systembiologen. Zu diesem Zweck für das BRICS neu gebaut. Finaziert wurde der BRICS Neubau durch das Land Niedersachsen und  der Technischen Universität Braunschweig.

Das BRICS wurde 2016 eröffent und vereint seitdem Biologen, Informatiker, Chemiker, Physiker und Ingenieure, um in enger Kooperation Fragen aus der Gesundheitsforschung mit Methoden der Systembiologie zu beantworten.

 

Informationen zum BRICS-Gebäude:

  • Die Nutzfläche von 3.500 qm umfasst hochmoderne biologische Labore, Büros und Räume für die Lehre.
  • Zur Realisierung spezialisierter Mess‐ und Arbeitsräume wurden komplexe Labor‐ und Lüftungstechnik eingesetzt.
  • Für die Ausbildung der Studierenden wurden ein großer EDV-Übungsraum, ein Labor‐Praktikumsraum und zwei Seminarräume bereitgestellt.
  • Alle Etagen sind mit Besprechungsräumen, Teeküchen und Pausenflächen ausgestattet.
  • Es wurden 260 Arbeitsplätze hergerichtet und ausgestattet. Das fertige Gebäude umfasst 180 Computer‐ und 80 Labor‐Arbeitsplätze.