FEBS Anniversary Prize 2021 für BRCIS-Forscher Prof. Simon Ebbinghaus

Bild_Ebbinghaus
Bildnachweis: Pflug/TU Braunschweig

Der Preis wird von der Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) für herausragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftler*innen auf dem Gebiet der Biochemie und Molekularbiologie oder verwandter Wissenschaften vergeben.

Simon Ebbinghaus leitet an der TU Braunschweig die Biophotonics Ebbinghaus Group am BRICS, die die Stabilität und Faltung von Biomolekülen in Zellen untersucht. Die Forschungen zielen auf eine effizientere Manipulation von molekularen Prozessen in Zellen, die zur Entwicklung neuartiger therapeutischer Strategien gegen neurodegenerative Erkrankungen beitragen kann. Simon Ebbinghaus wird auf dem 45. FEBS-Kongress im Rahmen des Symposiums "Protein Folding and Misfolding" am 4. Juli 2021 sprechen. Der Kongress wird von der Federation of European Biochemical Societies (FEBS) ausgerichtet.

GMB Nachrichten