Präsidentin bzw. Präsident (w/m/d)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Präsidentin bzw. Präsident (w/m/d)

Technische Universität Braunschweig

An der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig ist voraussichtlich zum 01.10.2020 die Stelle

der Präsidentin bzw. des Präsidenten (w/m/d)

zu besetzen.

Mit nahezu 20.000 Studierenden und 3.700 Beschäftigten ist die TU Braunschweig die größte Technische Universität Norddeutschlands. Sie ist eine traditionsreiche und weltoffene Universität mit einem klaren Profil in Forschung und Lehre. Sie steht für strategisches und leistungsorientiertes Denken und Handeln, relevante Forschung, engagierte Lehre und den erfolgreichen Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft. Konsequent tritt die TU Braunschweig für Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit ein und lebt eine offene Kommunikationskultur.

Im Licht der über 275-jährigen Geschichte ist die TU Braunschweig auf dem Weg, sich auf dem Gebiet der Spitzenforschung von internationalem Rang zu etablieren, wie zum Beispiel entsprechende Exzellenzcluster dokumentieren. Forschungsschwerpunkte der TU Braunschweig sind Mobilität, Infektionen und Wirkstoffe, Metrologie sowie Stadt der Zukunft. Starke Ingenieur- und Naturwissenschaften bilden die Kerndisziplinen in enger Vernetzung mit den Wirtschafts- und Sozial-, Erziehungs- und Geisteswissenschaften.

Die TU Braunschweig ist zentraler Teil einer der forschungsintensivsten Regionen Europas und pflegt eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit über 20 Forschungseinrichtungen in unmittelbarer Nachbarschaft sowie mit internationalen Partnerhochschulen. Die TU Braunschweig ist Mitglied der TU9 German Universities of Technology e. V. und der Conference of European Schools for Advanced Engineering Education and Research (CESAER).

Der Präsident bzw. die Präsidentin (m/w/d) vertritt die TU Braunschweig nach außen, führt den Vorsitz im Präsidium und legt die Richtlinien für das Präsidium fest.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die

  • über eine abgeschlossene Hochschulausbildung sowie eine mindestens 5‐jährige Erfahrung in herausgehobener Verantwortung in Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege, möglichst in Universitäten oder außeruniversitären Forschungseinrichtungen verfügt,
  • ausgewiesene Forschungs‐ und Lehrleistungen, bevorzugt in einem an der TU Braunschweig vertretenen Fach, erbracht hat und Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement mitbringt,
  • Erfahrungen in Gremien überregionaler Wissenschaftsorganisationen besitzen sollte.

Exzellente Führungskompetenz, ausgewiesene Kommunikations‐ sowie Integrations‐ und Kooperationsfähigkeiten nach innen und außen, hohes Qualitätsbewusstsein und Durchsetzungskraft werden vorausgesetzt. Erfahrungen in der strategischen Profilierung von Universitäten bzw. außeruniversitären Forschungseinrichtungen sind wünschenswert.

Die Aufgaben und die dienstrechtliche Stellung ergeben sich aus den §§ 37, 38 ff. des Niedersächsischen Hochschulgesetzes (NHG).  

Die Ernennung oder Bestellung erfolgt für eine Amtsdauer von sechs Jahren und bei Wiederwahl von acht Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Zeit oder ein entsprechend befristetes Angestelltenverhältnis.

Für die Position der Präsidentin bzw. des Präsidenten (w/m/d) steht eine Planstelle der Besoldungsgruppe W 3 NBesO zur Verfügung. Darüber hinaus sind Verhandlungen über die Zahlung von Funktions‐ und Leistungsbezügen möglich.

Die Stelle ist aufgrund der Aufgabenvielfalt und der zu wahrenden Kontinuität der Aufgabenerledigung nicht teilzeitgeeignet.  Es wird erwartet, dass die Region Braunschweig der Lebensmittelpunkt des zukünftigen Stelleninhabers bzw. der zukünftigen Stelleninhaberin (m/w/d) ist.

Die TU Braunschweig ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen aus dem internationalen Wissenschaftsbereich sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.  

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 01.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 2020_P_W001 an findungskommission(at)tu-braunschweig.de oder:


Prof. Dr. Lothar Hagebölling
Vorsitzender der Findungskommission
c/o. Geschäftsstelle des Hochschulrates
der Technischen Universität Braunschweig
Universitätsplatz 2
38106 Braunschweig

 

vom: 19.08.2020
gültig bis: 01.10.2020