Tandemprojekt „Konstruktion additiv gefertigter Bauteile“

Tandemprojekt „Konstruktion additiv gefertigter Bauteile“
Bildnachweis: Jan-Aut Deeken/TU Braunschweig

Förderung von Leibniz Universität Hannover und Technischer Universität Braunschweig durch Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Die Zukunftstechnologie der additiven Fertigung steht im Fokus des Tandemprojekts zur digitalen Lehre „Konstruktion additiv gefertigter Bauteile“ von Professor Thomas Vietor, Leiter des Instituts für Konstruktionstechnik (IK) der TU Braunschweig, und Professor Roland Lachmayer, Leiter des Instituts für Produktentwicklung und Gerätebau (IPeG) der Leibniz Universität Hannover (LUH). Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) mit rund 180.000 Euro gefördert.

Die offizielle Pressemitteilung der TU Braunschweig ist hier zu finden.