IIM | Lehrstuhl für Infrastruktur- und Immobilienmanagement

Titelbild IIM

Das Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb deckt zusammen mit dem Lehrstuhl für Infrastruktur- und Immobilienmanagement den gesamten Lebenszyklus von Bauwerken ab. Weitere Informationen zu den Schwerpunkten Planung und Ausführung von Immobilienprojekten finden Sie dort.

 

Aktuelle Gastvorträge

Die aktuellen Gastvorträge für dieses Semester finden Sie hier.


Aktuelles

02.12.2019 - Save the Date

Save the date
Bildnachweis: IIM/TU Braunschweig

Am 30.04.2020 findet die Kick-Off-Veranstaltung der Magni3 in Zusammenarbeit mit dem IIM in der Hessischen Landesvertretung in Berlin statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

13.11.2019 - Bachelor- und Masterarbeiten zu vergeben

LCC
Bildnachweis: IIM/TU Braunschweig

Aus den Studiengängen Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen/Bau werden BearbeiterInnen für Bachelor- und Masterarbeiten zu den Themen

  • Lebenszykluskosten von Immobilien
  • Design Thinking in der Immobilienwirtschaft

gesucht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

12.11.2019 - IIM und IBB auf der EXPO REAL

Expo
Bildnachweis: IIM/TU Braunschweig

Die Lehrstühle des IIM und IBB waren vom 07. bis 11 Oktober 2019 am Gemeinschaftsstand des Wirtschaftsstandorts Braunschweig bei der „EXPO REAL“ vertreten. Auf der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen präsentierten sich an ca. 2.000 weiteren Ständen unter anderem Unternehmen der Immobilienprojektentwicklung/-beratung und aus dem Bauprojektmanagement, Hochschulen sowie Wirtschaftsregionen und Städte.

An dem Stand konnten sich die mehr als 40.000 Messebesucher über die Angebote des Instituts in den Bereichen Forschung, Lehre und Praxis informieren. Gleichzeitig nutzten die Vertreter des IIM/IBB, die in Person von Frau Prof. Kessel und Herrn Prof. Schwerdtner sowie einigen wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort waren, die Messe, um sich über die Angebote der anderen Aussteller zu informieren und mit deren Vertretern über gemeinsame Themenfelder, aktuelle Marktentwicklungen und Möglichkeiten zur Kooperation auszutauschen.