TU BRAUNSCHWEIG
Aktuelles

  • Teilnahme am Tag der Lehre (05.06) und der TU-Night (15.06)
    Das Institut für Baukonstruktion beteiligt sich jeweils mit einem Stand am Tag der Lehre und der TU-Night und würde sich über zahlreiche Besucher freuen.
    Bei der TU Night finden Sie uns auf dem Außengelände vor dem Architekturpavillion. Kommen Sie vorbei und bauen Sie eine Brücke nach Plänen von Leonardo da Vinci! Wenn Sie dabei besonders schnell sind, winken tolle Preise für Sie.  https://www.tu-braunschweig.de/teach4tu/tagderlehre
    https://www.tu-braunschweig.de/presse/veranstaltungen/tunight
  • Vortrag "Historische Tragwerke: Methodik zur Zustandsbeurteilung & Konzepte zur Instandsetzung" von DDipl.-Ing. Andreas Meisel, Ingenieurbüro WK Consult Hamburg
    Der Vortrag findet am 04.07.2018 zwischen 15:00 und 18:15 Uhr im Seminarraum des Instituts für Baukonstruktion und Holzbau iBHolz der TU Braunschweig (Schleinitzstraße 21A) statt. Der Vortrag ist Teil der Vorlesungsreihe „Bauwerkserhaltung im Holzbau“, Wahlveranstaltung für Studierende des Bauingenieurwesens und Wirtschaftsingenieurwesen/Bau.

    Weitere Informationen: Ankündigung
  • Bewilligtes Forschungsvorhaben von der DFG zum Thema „Ermüdungsverhalten von Kerven und selbstbohrenden Vollgewindeschrauben für die Anwendung als Verbindungsmittel bei Holz-Beton-Verbundträgern“
    Das Institut für Baukonstruktion und Holzbau iBHolz freut sich über die Bewilligung eines Forschungsprojekts zum Thema „Ermüdungsverhalten von Kerven und selbstbohrenden Vollgewindeschrauben für die Anwendung als Verbindungsmittel bei Holz-Beton-Verbundträgern“. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Verbundprojekt (Laufzeit: 24 Monate) wird gemeinsam mit dem Institut für Konstruktion und Entwurf KE der Universität Stuttgart (Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann) durchgeführt und soll wichtige Grundlagen für den flächendeckenden Einsatz von Holz-Beton-Verbundbauteilen in ermüdungsbeanspruchten Konstruktionen wie z.B. Schwerlast-Straßenbrücken schaffen.
    Ansprechpartner : Prof. Dr.-Ing. Mike Sieder
    E-Mail: m.sieder@tu-braunschweig.de
    Ansprechpartner : Peter Niebuhr, M. Sc
    E-Mail: p.niebuhr@tu-braunschweig.de
  • Erfolgreiche Bewerbung „Transferprogramm – Verbreitung innovativer Lehr-Lern-Konzepte an der TU Braunschweig”
    Das Institut für Baukonstruktion und HoIzbau iBHolz hat sich gemeinsam mit dem Institut für Baugeschichte iBG erfolgreich im “Transferprogramm – Verbreitung innovativer Lehr-Lern-Konzepte an der TU Braunschweig” beworben und wird sich hierbei mit einem Lehrkonzept in die Projektwoche „Living Heritage – Workshop Baugeschichte Goslar“ integrieren.
    Den Studierenden des Moduls „Bauwerkserhaltung im Holzbau“ im Masterstudiengang Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen wird durch das iBHolz die Möglichkeit gegeben, die in der Vorlesungsreihe erarbeiteten theoretischen Kenntnisse in praktischen Objektübungen anzuwenden und zu überprüfen. Im Rahmen eines mehrtägigen Workshops in der Stadt Goslar gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs Architektur werden historische hölzerne Dachkonstruktionen untersucht. Die Ergebnisse werden mit den KommilitonInnen in einem interdisziplinären Wissensaustausch diskutiert.
    https://www.tu-braunschweig.de/lehrende/foerderung/transferprogramm/transferprojekte
    Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Mike Sieder
    E-Mail: m.sieder@tu-braunschweig.de
    Ansprechpartner: Dr.-Ing. Elena Perria
    E-Mail: e.perria@tu-braunschweig.de
    Das Innovationsprojekt „Living Heritage – Workshop Baugeschichte Goslar“ des Institutes für Baugeschichte iB wurde im vergangenen Jahr mit einem LehrLeo in der Kategorie „Beste grundständige Lehre“ ausgezeichnet. Das iBHolz freut sich über zahlreiche interessierte TeilnehmerInnen im kommenden Sommersemester!
    https://www.tu-braunschweig.de/teach4tu/lehrleo/preistraegerinnen2017
    https://www.news38.de/braunschweig/article210755407/LehrLEO-Das-sind-die-besten-Veranstaltungen-an-der-TU.html
    https://magazin.tu-braunschweig.de/pi-post/lehrleo-awards-2017-auszeichnung-fuer-die-besten-lehrveranstaltungen-an-der-tu-braunschweig
  • Praxisseminar der Firma Würth
    Am 17.01.2018 waren zwei Mitarbeiter der Firma Würth im Institut für Baukonstruktion und Holzbau zu Gast, um den Studierenden der Vertiefungsrichtung Holzbau einen Einblick in die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von Holzschrauben zu geben.
    Neben einem theoretischen Teil, der die Einsatzmöglichkeiten verschiedener Schraubentypen sowie die grundlegenden Unterschiede dieser verdeutlich hat, gab es einen praktischen Teil zum Thema Verstärkung von Holzbauteilen.
    Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einem Überblick zur Handhabung einer bauaufsichtlichen Zulassung für Schrauben, damit den angehenden Ingenieuren/innen der Einstieg in ihre etwaige praktische Tätigkeit im späteren Berufsleben erleichtert wird.
    Ein herzlicher Dank geht an die Firma Würth, die durch Herrn Schulz und Herrn Öchsner vertreten wurde.

    Weitere Informationen: Workshop Würth
  • WKI | Akademie® - Schwerpunktkurs „Kleben im Holzbau“
    Auch im WS 2017/18 bietet das Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI in Zusammenarbeit mit dem Institut für Baukonstruktion und Holzbau interessierten Studierenden die Teilnahme am Schwerpunktkurs „Kleben im Holzbau“ an. Der Kurs ist Bestandteil des Moduls „Sondergebiete des Holzbaus“ im Vertiefungsfach Holzbau und findet als Blockveranstaltung vom 12.03.-16.03.2018 am Fraunhofer WKI, Braunschweig statt. Anmeldungen für das Teilmodul „Kleben im Holzbau“ sind bis zum 22.12.2017 im iBHolz möglich.
    Ansprechpartner Institut: David Anheier, M. Sc.
    E-Mail: d.anheier@tu-braunschweig.de
    Ansprechpartner Fraunhofer-WKI: Dr. Carola Link
    E-Mail: carola.link@wki.fraunhofer.de
    Weitere Informationen: Kleben im Holzbau
  • Besuch der MFPA Leipzig
    Am 01.08.2017 besuchten Mitarbeiter des iBHolz gemeinsam mit studentischen Hilfskräften die Gesellschaft für Materialforschung und Prüfanstalt für das Bauwesen (MFPA) Leipzig, mit der eine umfängliche Kooperationsbeziehung besteht. Herr Wojan (Arbeitsgruppe Experimentelle Baumechanik) führte über das Betriebsgelände und stellte ausgewählte Geschäftsbereiche vor, um die verfügbaren Prüfmöglichkeiten darzustellen. Vielen Dank an Herrn Professor Dehn und Herrn Wojan für den freundlichen Empfang!

  • Ehrung für Masterarbeit am iBHolz/WKI
    Im Rahmen des 6. Innovationsworkshops Holzwerkstoffe in Köln erhielt Frau Dorothee Niehaus im Mai 2017 für ihre Masterarbeit zur Laminatverklebung von Furnieren durch Vakuuminfusionsverfahren den KAV-Preis 2017. Hiermit honoriert der Förderverein Holzwerkstoff- und Holzleimforschung die hervorragende Leistung von Frau Niehaus, die ihre Masterarbeit unter gemeinsamer Betreuung von iBHolz und Fraunhofer WKI anfertigte. Sie entwickelte einen Versuchsaufbau, der zwei Prozessschritte in einem zusammenfasst, wobei die feuchten Holzfurniere zunächst im Vakuum getrocknet und anschließend mit Epoxidharz zu Laminaten verklebt werden.
    Das iBHolz gratuliert Frau Niehaus herzlich zu dieser Ehrung!

Kontakt

Adresse:
Technische Universität Braunschweig
Institut für Baukonstruktion und Holzbau
Schleinitzstraße 21 A
D-38106 Braunschweig

Anfahrtsbeschreibung

Telefon/Fax/E-Mail:
+49 (0) 531 - 391 7801
+49 (0) 531 - 391 8193
E-Mail


  aktualisiert am 13.06.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang