Angebote für Studierende

Digital Literacy Header

Digitalisierung nicht nur kennen, sondern auch von ihr profitieren können, das Potenzial von Medien voll ausnutzen können und mit Future Skills auf die Arbeitswelt von morgen vorbereitet sein - das alles umfasst Digital Literacy.

Ab Wintersemester 2021/22 haben Studierende der TU Braunschweig die Möglichkeit, ein Zertifikat über ihren Kompetenzerwerb in den Bereichen Medien, Informationen und digitale Transformation zu erlangen: das Digital Literacy Zertifikat.


Was ist Digital Literacy?

Digital Literacy heißt, sich in einer digitalen Welt zurechtzufinden. Dabei bedeutet Literacy eigentlich „Alphabetisierung“, meint in diesem Kontext aber so viel wie „Kenntnis“, „Verständnis“ bzw. „Fähigkeit, mit etwas umgehen zu können“. Die Digital Literacy setzt sich aus den Bereichen Media Literacy, Information Literacy und ICT-(Information & Communication-Technologies)-Literacy zusammen (angelehnt an das Framework for 21st Century Learning).

Zur Media Literacy gehört, (digitale) Medien zu verstehen, sie kritisch zu hinterfragen und selbst eigene mediale Inhalte gestalten zu können.

Information Literacy bedeutet, unterschiedliche Informationen einholen zu können, sie zu verwalten, auswerten und produktiv nutzen zu können.

ICT-Literacy bezieht sich darauf, die digitale Transformation und damit einhergehende Technologien, Methoden und Denkweisen zu verstehen und anwenden zu können.


Warum gibt es das Digital Literacy Zertifikat?

Für die Arbeitswelt von morgen, aber auch für den heutigen Alltag und die Auseinandersetzung mit Studieninhalten sind Kompetenzen im Bereich Digital Literacy unabdingbar. Für Studierende bedeutet das, sich diese Kompetenzen aneignen zu müssen. Das Digital Literacy Zertifikat hilft an dieser Stelle, indem es Lehrveranstaltungen zum Thema Digital Literacy bündelt und gleichzeitig den Studierenden die Möglichkeit gibt, ihren Kompetenzerwerb in diesem Bereich nachzuweisen.


An wen richtet sich das Zertifikat?

Das Zertifikat richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen an der TU Braunschweig und findet im Rahmen der Veranstaltungen in der überfachlichen Qualifizierung (Pool) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Neben dem Besuch der Veranstaltungen im Rahmen des Zertifikats steht es den Studierenden weiterhin frei, die belegten Kurse auch im Rahmen der überfachlichen Qualifizierung (bzw. anderen überfachlichen Modulen) anerkennen zu lassen.


Wie ist das Zertifikat aufgebaut?

Für den Erwerb des Zertifikats sind drei Basisveranstaltungen zu besuchen, welche durch weitere Veranstaltungen aus einem offenen Wahlbereich ergänzt werden. Insgesamt umfasst das Zertifikat damit einen Workload von 15 CP. Die Studierenden können das Zertifikat über den gesamten Zeitraum ihres Studiums ablegen. Wann sie die zugehörigen Kurse besuchen, steht ihnen gänzlich frei.

Digital Literacy Zertifikat Darstellung Aufbau

Sollten Sie auf weitere Veranstaltungen aufmerksam werden, die thematisch ebenfalls zum Zertifikat passen könnten, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Wenn Sie während Ihres bisherigen Studiums bereits Kurse, die zum Zertifikat gehören, im Poolbereich belegt haben, können Sie diese jetzt für das Zertifikat anerkennen lassen. Sprechen Sie uns dazu gerne an!


Wie kann man das Zertifikat erhalten?

Um das Digital Literacy Zertifikat zu erhalten, müssen Sie nachweisen, dass Sie die entsprechenden Kurse aus dem Basis- und Wahlbereich in einem Umfang von insgesamt 15 CP besucht haben. Nachweise können beispielsweise eine Teilnahmebescheinigung, ein P-Formular oder der Transcript of Records (Notenspiegel) sein, sofern hier die besuchte Veranstaltung ersichtlich wird.

Sobald Sie alle relevanten Kurse besucht haben, senden Sie eine Mail mit einer Auflistung der anzurechnenden Kurse sowie der entsprechenden Nachweise an digilit(at)tu-braunschweig.de.

Bitte schicken Sie erst nach Abschluss aller Kurse alle Nachweise in einer Mail an uns, damit nichts unter oder verloren geht. Einzelnachweise werden nicht anerkannt.

Sobald die Nachweise auf Vollständigkeit geprüft sind, wird das Zertifikat in Papierform ausgestellt. Sie bekommen daraufhin eine Mail von uns, in der wir Sie von der Fertigstellung des Zertifikats unterrichten. Sie können Ihr Digital Literacy Zertifikat dann an der Information der Universitätsbibliothek Braunschweig abholen.


Noch Fragen?

Das Zertifikat ist ein gemeinsames Angebot des Projekthauses, der Universitätsbibliothek und des Instituts für Wirtschaftsinformatik – Abteilung Informationsmanagement (wi²) in Kooperation mit weiteren Einrichtungen der TU im Rahmen des offenen Wahlbereichs.

Für Fragen zum Aufbau, zur Anrechnung oder für sonstige Rückfragen steht das Team Digital Literacy Zertifikat gerne zur Verfügung.

Kontakt

Team Digital Literacy Zertifikat

digilit(at)tu-braunschweig.de


Quellen und Literaturangaben

Battelle for Kids (2019). Framework for 21st Century Learning. https://www.battelleforkids.org/networks/p21/frameworks-resources.

Bellanca, J. & Brandt, R. (2010) (Eds.). 21st Century Skills: Rethinking How Students Learn. Bloomington, IN: Solution Tree.

Trilling, B. & Faden, C. (2009). 21st Century Skills. Learning for Life in our Times. San Francisco, CA: Wiley.