Mathematisch-technische*r Softwareentwickler*in

Mathematisch-technischer-Softwareentwickler
Bildnachweis: Claudia Hurtig/TU Braunschweig
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Berufsshule Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik Berlin
Ausbildungsbeginn August

Mathematisch-technische Softwareentwickler*innen (MATSE) installieren, modifizieren und entwickeln auf Grundlage anwendungsorientierter Informatik und Mathematik Programme für betriebliche, forschungsnahe Aufgabenstellungen. Ihre fundierten Kenntnisse in Mathematik befähigen sie, auch komplexe Programme und Simulationen zu erstellen. Hierbei werden verschiedene objektorientierte Programmiermethoden und -sprachen verwendet. Außerdem entwickeln und programmieren Sie rechnergestützte und integrierte Informationssysteme. Neben der Programmentwicklung und Umsetzung können Sie Rechner installieren, vernetzen und deren reibungslose Funktion der informationstechnischen Infrastruktur gewährleisten.


Ansprechpartner für Fragen zur Ausbildung

Tim Landherr
Personalabteilung

Ansprechpartner für Fragen zur Ausbildung

Ansprechpartner für fachliche Fragen

Prof. Dr. Thomas Deserno
Peter L. Reichertz Institut für Medizinische Informatik