Feinwerkmechaniker*in Schwerpunkt Feinmechanik

Feinwerkmechanikerin
Bildnachweis: Claudia Hurtig/TU Braunschweig
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Berufsschule Heinrich-Büssing-Schule Braunschweig
Ausbildungsbeginn August
Inklusion Menschen mit Behinderungen werden bevorzugt

Die Ausbildung zum*r Feinwerkmechaniker*in ermöglicht eine Tätigkeit in verschiedenen metallverarbeitenden Arbeitsbereichen von Handwerks- und Industrieunternehmen. Die Herstellung präziser Bauteile, die Montage und Wartung feinmechanischer Geräte, Anlagen und präziser Apparaturen gehören zu ihrem typischen Aufgaben.
In der Fertigung bedienen Feinwerkmechaniker*innen neben konventionellen in steigendem Umfang CNC–gesteuerte Werkzeugmaschinen.
Weiterhin werden Kenntnisse und Fertigkeiten der Fachgebiete Elektro-/ Pneumatik und Hydraulik gefordert. Bei beruflicher Bewährung und der Bereitschaft zur regelmäßigen Weiterbildung bestehen für Feinwerkmechaniker*innen sehr gute Beschäftigungsmöglichkeiten in den metallverarbeitenden Betrieben.



Ansprechpartner für Fragen zur Ausbildung

Tim Landherr
Personalabteilung

Ansprechpartner für fachliche Fragen

Stephan Amelung
Institut für Stahlbau
Schwerbehindertenbeauftragte/r