TU BRAUNSCHWEIG

Bachelor Vertiefung Wirtschaftsinformatik

Bachelor Vertiefung

Bachelormodul (6 LP):
Elektronische Märkte (EM) und Anwendungen im Informationsmanagement (AIM) sowie Webexpertpoints (Teilnahme an Websitetests).
Modul ist in einem Semester durchzuführen!

Prüfungsleistung: Klausur
Studienleistung: Projektarbeit, auf Antrag zu 50% auf Prüfungsleistung anrechenbar


Bachelorveranstaltungen für Wirtschaftsinformatiker

Projektarbeit (10 LP):
Bachelorseminar (BS) und Teamprojekt (TP)

Prüfungsleistung:
Bachelorseminar: Hausarbeit und Präsentation
Teamprojekt: je nach Thema Projektarbeit, Entwurf, experimentelle Arbeit oder Softwareentwicklung


Die Projektarbeit kann auch an anderen Instituten/Lehrstühlen durchgeführt werden!



Wirtschaftsinformatik studieren: Bachelor

Das Studium im Bachelor Wirtschaftsinformatik verbindet informationstechnische, wirtschaftliche und kommunikative Elemente und setzt den Schwerpunkt auf den Bereich Informationsmanagement. Dabei handelt es sich ebenfalls um die Anwendung von Informatik auf ökonomische Problemstellungen. In den verschiedenen Modulbereichen lernt man im Studiengang Wirtschaftsinformatik Bachelor, Informations- und Kommunikationssysteme, kurz IKS, welche für Unternehmen immer wichtiger werden, kennen. Des Weiteren werden die gelernten Inhalte angewandt und weiterentwickelt. Das Interesse für Informatik und BWL sollte bei Studienbeginn vorhanden sein.

Wirtschaftsinformatik Bachelor: und dann...?

Viele Studieninteressierte, fragen sich oft, was ein Bachelorabschluss in Wirtschaftsinformatik genau bedeutet und welche Möglichkeiten man damit hat. Der Bachelor in Wirtschaftsinformatik ist ein vollwertiger Studienabschluss, mit den Möglichkeiten einen höheren Abschluss im Master zu erwerben.


  aktualisiert am 15.11.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang