TU BRAUNSCHWEIG

M. Sc. Julian Redeker


Anschrift:

Institut für Konstruktionstechnik
Hermann-Münch-Str. 2
38440 Wolfsburg

Raum: 2.51


0531 / 391 - 65012

0531 / 391 - 4572

j.redeker@tu-braunschweig.de



Forschungsthemen

Betreuung von Lehrveranstaltungen

Angebotene Studentische Arbeiten

Angebotene HiWi-Stellen

Promotionsthema

Ein neuartiger Ansatz zur stückzahlfähigen Variantenfertigung funktionaler Multi-Material-Bauteile besteht in dem Fertigungskonzept der inkrementellen Fertigung. Diese beruht auf dem Grundprinzip einer roboterbasierten Finalisierung von Halbzeugen mittels additiver Verfahren, die sich durch eine hohe Auftragsrate auszeichnen und einer abschließenden subtraktiven Kalibrierung von Funktionsflächen. Die Kombination von additiven Fertigungsschritten mit vorgefertigten Grundkörpern verspricht neben einer Reduktion variantenspezifischer Aufwendungen eine erhöhte Entscheidungsfreiheit beim Bauteildesign, sowie einer vereinfachten Berücksichtigung der Multi-Material-Bauweise. Allerdings haben die Bauteildesignfestlegungen einen stärkeren Einfluss auf die Fertigungsplanung als bei konventionellen formgebundenen Verfahren, wodurch die inkrementelle Fertigungsroute früh und noch detaillierter in die Designfestlegung einfließen muss.

Im Rahmen des Forschungsprojektes wird somit eine Methode erarbeitet, die eine integrierte Gestaltung variantenflexibler Bauteile und deren Fertigungsrouten ermöglicht und zur konstruktionsmethodischen Beherrschung der inkrementellen Fertigung beiträgt. Im Fokus stehen dabei zunächst die folgenden Forschungsfragen:

  • Wie müssen Bauteile segmentiert werden und wie kann dieser Prozess automatisiert werden, damit maximale Vorteile für die variantenflexible Fertigung nach dem inkrementellen Fertigungsansatz resultieren?
  • Können Gestaltungs- und Optimierungsmethoden aus dem Bereich monolithischer Bauteile adaptiert werden, um segmentierte Bauteile betrachten zu können?
  • Welche Effekte resultieren aus einer segmentspezifischen Optimierung auf die bauteilweite Auslegung?

  last changed 01.12.2015
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop