TU BRAUNSCHWEIG

Batterien für die Elektromobilität

Die Zentralstelle für Weiterbildung bietet im Januar 2017 ein berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul auf Masterniveau im Schwerpunkt Mobilität und Transport an. Dieses erfolgt in Kooperation mit der BatteryLabFactory Braunschweig, dem Institut für Partikeltechnik und dem Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik.

Das Weiterbildungsmodul „Batterien für die Elektromobilität“ befasst sich mit der Optimierung von Batteriezellen durch die Optimierung ihrer Komponenten und Produktionsverfahren. Die Studierenden erlernen hier detailliertes Wissen über die Wertschöpfungskette einer modernen Traktionsbatterie für die Elektromobilität.

Das Modul wird mit einem Präsenzblock ab 09. Januar 2017 beginnen (Vorlesung/Übung), an den sich zwei Labortage in der Woche vom 20. bis 24. Februar 2017 anschließen.

Die Veranstaltung ist berufsbegleitend als Blockveranstaltung konzipiert und wurde als Bildungsurlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) anerkannt.

Die Vorlesungen und Übungen finden am Institut für Partikeltechnik, Langer Kamp 8 im Raum 511 statt, einen Lageplan des Instituts finden Sie unter: http://www.ipat.tu-bs.de/institut

 

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich, bitte melden Sie sich bei Interesse und wir informieren Sie gerne über den nächsten Moduldurchlauf.

 

Informationen unter:
zfw-leitung@tu-braunschweig.de
Fon: 0531-391-94301
Ansprechpartnerin: Dipl.-Ing. Ulrike Wrobel

 

Weitere Informationen zum berufsbegleitenden Modul finden Sie hier


  last changed 04.05.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop