TU BRAUNSCHWEIG

Forschung und Lehre, Campusleben und Dienstleistungen unserer Carolo-Wilhelmina basieren auf unseren gemeinsamen Werten und Zielen. Sie sind das Ergebnis eines intensiven Strategieprozesses und wurden im November 2013 von Senat und Hochschulrat verabschiedet. Auf ihnen basieren die strategischen Handlungsfelder der Universität.

Unsere Ziele

Forschung

Die Technische Universität Braunschweig ist eine traditionsreiche Technische Universität mit einem klaren Profil in Forschung und Lehre. Sie verfügt über:

  • Ein vollständiges Ingenieurwesen, also Architektur, Bau- und Umweltingenieurwesen, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau
  • starke, in die TU fachlich vernetzte, Naturwissenschaften,
  • in die TU integrierte Wirtschafts-, Sozial-, und Geisteswissenschaften sowie Erziehungswissenschaften und die Fachdidaktiken.

Alle Fächer tragen zu einer kooperativen Schwerpunktbildung bei.

Sie gehört zu der Gruppierung TU9 und in ihren ingenieurwissenschaftlichen Kernfächern zu den TOP 9-Universitäten in Deutschland.

Die strategisch relevanten Forschungsfelder der TU sind:

  • Mobilität1
  • Infektionen und Wirkstoffe
  • Stadt der Zukunft
  • Messtechnik

Diese werden ergänzt und verknüpft durch diverse Querschnittsthemen.

  • Die Schwerpunkte werden durch die sich etablierenden Disziplin-übergreifenden Forschungszentren in Kooperation mit außeruniversitären Institutionen und der Industrie umgesetzt.
  • Die Fächer der TU sollen sich generell in ihrer Forschungsausrichtung an den drei Schwerpunkten orientieren. Spitzenforschung auch außerhalb dieser Felder wird ausdrücklich gewünscht.
  • Die TU will damit wesentliche Beiträge zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen in den Schwerpunkten leisten und gehört dort zur Spitzengruppe der (deutschen) Technischen Universitäten.
  • Als Technische Universität legt sie ihren Schwerpunkt auf die Wissenschaften und deren Weiterentwicklung und unterscheidet sich dadurch von Hochschulen, die ausschließlich angewandte Wissenschaft betreiben.
  • Die TU Braunschweig leistet Wissens-Transfer im Bereich Technologietransfer, Gründungsförderung, Weiterbildung.
  • Die TU Braunschweig stellt Innovationen umsetzungsfähig bereit (durch Patente etc.).

1 KFZ, Luft- und Raumfahrttechnik, Bahn, Intermodalität, Verkehrsreduzierung

Lehre

  • Die TU Braunschweig bietet ihren Studierenden eine exzellente (Persönlichkeits-) Bildung und Ausbildung und damit hervorragende Berufsaussichten, vor allem in Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungsinstitutionen.
  • Eine exzellente Lehre und attraktive Studienbedingungen gehören damit zum Selbstverständnis der TU Braunschweig.
  • Unsere Studiengänge orientieren sich an unserer Forschung, vermitteln breite und vertiefte Grundlagen und bieten vielfältige individuelle Spezialisierungen. Auch über forschungsorientierte Weiterbildung leisten wir Wissenstransfer.
  • Wir entwickeln die Qualität unserer Lehre unter Beteiligung der Studierenden weiter und treiben Lehrinnovationen voran.
  • Dabei arbeiten wir im Team und in vielfältigen Kooperationen innerhalb der TU Braunschweig und mit anderen Hochschulen sowie Forschungseinrichtungen, auch international, sowie Schulen und Unternehmen zusammen.
  • Spezielle Studiengänge entwickeln wir mit unseren Kooperationspartnern.
  • Wir sorgen in Zusammenarbeit zwischen zentralen und dezentralen Einrichtungen  für kontinuierliche Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre und reibungslose Studienabläufe. Wir bieten Studierenden und Studieninteressierten Service und Beratung.

Personalgewinnung und Personalentwicklung

Wesentliche Voraussetzung für den Erfolg unserer Universität sind kompetente und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wissenschaft, Technik und Verwaltung:

  • Die TU setzt vor allem auf fach-, sozial- und führungskompetente Vorgesetzte in Wissenschaft (ProfessorInnen) sowie in Technik und Verwaltung. Unsere Führungskräfte zeichnet u. a. Durchhaltevermögen, der respektvolle Umgang mit Mitarbeiterinnen, Mitarbeitern und Studierenden sowie die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen aus.
  • Die TU bietet ihren Nachwuchskräften attraktive und verlässliche Rahmenbedingung für die Weiterqualifizierung (strukturiertes Doktorat).
  • Die TU ist auf allen Ebenen konsequent familienfreundlich. Sie unterstützt Frauen und Männer für eine erfolgreiche Karriere und fördert dabei Geschlechter-Gerechtigkeit.
  • Sie bietet Karrieremodelle für den wissenschaftlichen Nachwuchs und  berücksichtigt dabei unterschiedliche Biografien.
  • Sie fühlt sich der Weiterentwicklung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verpflichtet.
  • Die TU bekennt sich zur betrieblichen Ausbildung mit den besonderen Chancen einer Universität (u.a. Grüne Lernfabrik).

Strategiefähigkeit/Governance

  • Die TU verfügt über geeignete Governance-Strukturen und effiziente Prozesse mit denen institutionelle Innovationen vorangebracht werden können.
  • Dies gilt für alle Ebenen (Hochschule, Fakultäten, Institute, Zentren, Verwaltung).
  • Die Governance-Strukturen orientieren sich am Prinzip der Subsidiarität2.
  • Die TU Braunschweig entwickelt ihre Governance-Strukturen weiter und gewährleistet so ihre Strategiefähigkeit.

2 Nur wenn Herausforderungen auf einer Entscheidungsebene nicht begegnet werden kann, werden sie an die nächst höhere Ebene heran getragen.

Unsere Werte

Unser Selbstverständnis

  • „Nec aspera terrent“.  Auch schwierige Aufgaben und Widrigkeiten schrecken uns nicht – dieses Motto der Gründer unserer Universität gilt auch für uns.
  • Wir wollen zu den Besten gehören und arbeiten leistungs- und lösungsorientiert auf höchstem Qualitätsniveau.
  • Wir bearbeiten unsere Aufgaben in Verantwortung für unsere Universität eigenverantwortlich.
  • Wir stehen zu den Prinzipien guter wissenschaftlicher Praxis.
  • Als Technische Universität suchen wir den Austausch mit Wirtschaft und Gesellschaft, wahren dabei aber unsere Unabhängigkeit.
  • Wir fühlen uns dem öffentlichen wissenschaftlichen und ethischen Diskurs über unsere Tätigkeit, insbesondere über unsere Lehr- und Forschungsaktivitäten, verpflichtet.
  • Als akademisches Zentrum ist unsere Universität  ein wichtiger Motor der Region Braunschweig und erfüllt hier auch einen kulturellen und gesellschaftlichen Auftrag.

Unser Umgang miteinander und mit Dritten

  • Wir behandeln einander mit Respekt und Wertschätzung.
  • Wir fühlen uns der Zusammenarbeit (Kooperativität) innerhalb der Universität und mit unseren Partnern verpflichtet.
  • Wir fordern und fördern die Kreativität der Studierenden und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Gemeinsam sind wir auf unsere akademischen Leistungen stolz.
  • Wir legen Wert auf unser vielfältiges Campusleben.

Governance und Führung

  • "Das Präsidium leitet die Hochschule in eigener Verantwortung. Es hat die Entwicklung der Hochschule zu gestalten und dafür Sorge zu tragen, dass die Hochschule ihre Aufgaben erfüllt…."3
  • Bei dieser Aufgabe arbeitet das Präsidium mit den Gremien und den Fakultäten, Instituten und Zentren zusammen.
  • Menschen in leitenden Positionen sehen sich einer partizipativen Führung verpflichtet. Sie fördern Selbstbestimmung, Eigenverantwortung und die Entfaltung der individuellen Fähigkeiten ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Partizipative Führung erfordert die Übernahme von Verantwortung von allen Beteiligten.
  • Entscheidungen, Prozesse und Strukturen in der Technischen Universität Braunschweig unterliegen den Prinzipien der Transparenz und Begründetheit.

3 Niedersächsisches Hochschulgesetz (NHG), § 37 (1)

Ansprechpartner

Vizepräsident für Strategische Entwicklung und Technologietransfer:
Prof. Dr. Ulrich Reimers

Referentin
Dr. Anne Fleige
+49 531 391-4103


Die Ziele und Werte der TU Braunschweig sind Ergebnis eines Strategieprozesses. Teilschritte des Prozesses finden Sie zum Nachlesen in unserem Strategie-Blog.


  aktualisiert am 20.04.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang