TU BRAUNSCHWEIG
Professorinnen und Professoren
Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften
Universitätsprofessur (BesGr. W2) für "Mathematikdidaktik"

 
In der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften ist zum 01.10.2019 eine

Universitätsprofessur W2 für
“Mathematikdidaktik“

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll die Mathematik in der Lehre und ihre Fachdidaktik in Forschung und Lehre vertreten.

Die zu berufende Persönlichkeit soll in ihrer mathematikdidaktischen Forschung hervorragend ausgewiesen sein. Ihr Schwerpunkt soll in der quantitativ-empirischen Forschung zu mathematischen Lernprozessen liegen. Unter inhaltlicher Perspektive ist eine Forschungsausrichtung in der fachmathematischen Lehrerbildung und hinsichtlich des Einsatzes digitaler Mathematikwerkzeuge beim Lehren und Lernen von Mathematik in den Sekundarstufenbereichen erwünscht. Ein weiterer mathematikdidaktischer Schwerpunkt sollte auf der Lehrerfort- und -weiterbildung liegen.

In der Lehre soll die Professur ihren Fokus im Bereich der fachmathematischen Ausbildung im Bachelorteilstudiengang „Mathematik und ihre Vermittlung“ haben und in der mathematikdidaktischen Ausbildung in lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen mit Sekundarstufenbezug tätig werden.

Die Professur soll sich zudem verantwortlich den organisatorischen und konzeptionellen Belangen des Masterstudiengangs GHR300 sowie den Fort- und Weiterbildungsaktivitäten des Instituts für Didaktik der Mathematik und Elementarmathematik (IDME) widmen.

Erfahrung in der interdisziplinären und kooperativen Zusammenarbeit und bei der Einwerbung von Drittmitteln sowie die Bereitschaft an der Beteiligung an internen und externen Projekten zur Weiterentwicklung der Qualität der fachmathematischen und mathematikdidaktischen Lehre werden erwartet.

Die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung und bei der Fortentwicklung der lehramtsbezogenen Studiengänge für das Fach Mathematik wird als selbstverständlich erachtet.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein Hochschulabschluss für ein Lehramt Mathematik im Sekundarstufenbereich oder ein gleichwertiger Abschluss, Promotion, Habilitation oder eine damit gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation auf dem Gebiet Didaktik der Mathematik, nachgewiesene didaktische Eignung und in der Regel eine dreijährige Schulpraxis.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes.

An der Technischen Universität Braunschweig (gegründet 1745) bilden 20.000 Studierende sowie 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine akademische Gemeinschaft. Ingenieur- und Naturwissenschaften sind eng vernetzt mit den Wirtschafts- und Sozial-, Geistes- und Erziehungswissenschaften. Wir stehen für strategisches und leistungsorientiertes Denken, engagierte Lehre, vielschichtige Vernetzung mit unseren Partnern in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft und für intensive internationale Kooperationen. Mit über 20 renommierten Forschungseinrichtungen ist Braunschweig eine der forschungsintensivsten Regionen Europas mit Flair für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ihre Familien.
Die Technische Universität Braunschweig ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.
Bewerberinnen oder Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits in einem Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Weitere Auskünfte erteilt der Dekan der Fakultät 6, Herr Prof. Dr. Rainer Müller, Tel. 0531-391-8600.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnis- und Urkundenkopien, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen mit Evaluationsergebnissen, Publikationsliste, Vortragsliste, Liste eingeworbener Drittmittel sowie ein Forschungs- und ein Lehrkonzept im Überblick) übersenden Sie bitte bis zum 16. Januar 2019 an den Dekan der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften, Herrn Prof. Dr. Rainer Müller, Bienroder Weg 97, 38106 Braunschweig, oder in Form einer pdf-Gesamtdatei an
fk6@tu-braunschweig.de.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.


vom: 19.11.2018
gültig bis: 16.01.2019
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.