TU BRAUNSCHWEIG
Professorinnen und Professoren
Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
Professur (W 3) für das Fach "Siedlungswasserwirtschaft"

 
In der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
ist zum Wintersemester 2019/2020 eine
Professur (W 3) für das Fach „Siedlungswasserwirtschaft“
wiederzubesetzen.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes.

Für das Fach Siedlungswasserwirtschaft wird eine national wie international wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit für Forschung und Lehre gesucht, die über hervorragende fachliche Kenntnisse und umfassende, möglichst auch außerhalb der Universität erworbene, ingenieurpraktische Erfahrungen in der Siedlungswasserwirtschaft verfügt. Mögliche Arbeitsschwerpunkte bilden konzeptionelle, verfahrenstechnische und prozessbezogene Ansätze zur Abwasserbehandlung, zur Rückgewinnung von Abwasserinhaltsstoffen und Nutzung des Energiegehaltes von kommunalen Abwässern und Klärschlämmen. Eine aktive Beteiligung an der Ausgestaltung des Forschungsschwerpunkts "Stadt der Zukunft" wird gewünscht.

Die Lehraufgaben umfassen die gesamte Breite der Siedlungswasserwirtschaft, hauptsächlich für Studierende der Fachrichtungen Bauingenieurwesen und Umweltingenieurwesen. Hierzu gehören insbesondere die Themenfelder Trinkwasseraufbereitung und -bereitstellung; Abwassererfassung und -behandlung sowie die Klärschlammbehandlung. Gewünscht werden eine Fortführung sowie der Ausbau der Aktivitäten in internationalen Netzwerken und Weiterbildungsmaßnahmen.

An der Technischen Universität Braunschweig (gegründet 1745) bilden 20.000 Studierende sowie 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine akademische Gemeinschaft. Ingenieur- und Naturwissenschaften sind eng vernetzt mit den Wirtschafts- und Sozial-, Geistes- und Erziehungswissenschaften. Wir stehen für strategisches und leistungsorientiertes Denken, engagierte Lehre, vielschichtige Vernetzung mit unseren Partnern in Wirtschaft und Gesellschaft und für intensive internationale Kooperationen. Mit über 20 renommierten Forschungseinrichtungen ist Braunschweig eine der forschungsintensivsten Regionen Europas mit Flair für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ihre Familien.

Die Technische Universität Braunschweig ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Bewerberinnen oder Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Weitere Auskünfte erteilt die Vorsitzende der Berufungskommission, Frau Prof. Dr.-Ing. Tanja Kessel, Tel. +49-531-391-3381. Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 28.09.2018 an den Dekan der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften, Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas Siefer, Geschäftsstelle der Fakultät 3, Katharinenstraße 3, 38106 Braunschweig.


vom: 30.07.2018
gültig bis: 29.09.2018
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.