TU BRAUNSCHWEIG
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Adaptronik und Funktionsintegration
Mitarbeit in Forschung und Lehre

 
Am Institut für Adaptronik und Funktionsintegration (IAF) ist zum
nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters in der Gehaltsgruppe EG 13 TV-L (ganztags, befristet für zunächst 2 Jahre mit der Option der Verlängerung) zu
besetzen.

Zu den Aufgaben gehören wissenschaftliche Untersuchungen von piezoelektrischen Kompositen für den Einsatz als energiewandelnde Schichten von Faserverbundteilen (Energy Harvesting) und zur Bauteilüberwachung (Structural Health Monitoring) und die Unterstützung im universitären Lehrbetrieb. Voraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Universitätsabschluss (Diplom, Master) im Studiengang Maschinenbau oder einem vergleichbaren Studiengang. Wünschenswert sind Kenntnisse auf dem Gebiet der Adaptronik und der Faserverbundfertigung.

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Die Stelle ist nicht für Teilzeit geeignet.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur
gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bis zum 15.12.2017 bitte an:

Technische Universität Braunschweig
Institut für Adaptronik und Funktionsintegration
z. H. Herrn Prof. Dr.-Ing. Michael Sinapius
Postfach 3329
38023 Braunschweig.

Für erste Kontakte stehen wir Ihnen unter der Tel.-Nr. (0531) 391-2648 oder
(0531) 391 2689 gerne zur Verfügung.
vom: 28.11.2017
gültig bis: 15.12.2017
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.