TU BRAUNSCHWEIG
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Glasapparatebauer/in

 
Die Technische Universität Braunschweig

sucht für das

Institut für Anorganische und Analytische Chemie
ab 01.03.2018 oder nach Vereinbarung

eine Glasapparatebauerin bzw. einen Glasapparatebauer
(ganztags, unbefristet)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Als Glasapparatebauerin bzw. Glasapparatebauer beim Institut für Anorganische und Analytische Chemie gehören folgende Aufgaben zu Ihren Tätigkeitsschwerpunkten:

• Planung und Herstellung sowie Reparatur individueller, hochwertiger Glasapparaturen (Hochvakuumanlagen) und Glasversuchseinrichtungen für Lehre und Forschung
• Verarbeitung von Quarzglas und Sondergläsern für Metall-Keramik-Verbindungen
• Anfertigung von Kleinserien und Reparaturen von bestehenden Glasgeräten
• Modifikation und spezifische Anpassung von käuflichen Standardprodukten
• Verwaltung des Lagers der Glastechnischen Werkstatt und des Instituts für Anorganische und Analytische Chemie.

Zur Übernahme dieser Tätigkeiten sollten Sie über folgende Kenntnisse und Qualifikationen verfügen:

• Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum bzw. zur Glasapparatebauer/-in
• sehr gute fachliche Qualifikation z.B. beim Umgang mit dem Handgebläse und Drehbankarbeiten oder der Anfertigung von Vakuumanlagen
• ein hohes Maß an Kreativität und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
• selbstständige und problemlösungsorientierte Arbeitsweise
• Fähigkeit, sich schnell in wechselnde Aufgabenstellungen und Kundenanforderungen einzudenken und so die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kompetent zu unterstützen.

Wünschenswert wäre darüber hinaus zusätzlich eine erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum bzw. zur Handwerksmeister/-in oder zum bzw. zur Glasapparatebauer/-in (Meister/-in), aber nicht Einstellungsvoraussetzung. Eine zeitnahe, berufsbegleitende Weiterbildung wird jedoch erwartet und auch unterstützt. In diesem Zusammenhang sollte mittelfristig Interesse an der eigenverantwortlichen Ausbildung von Glasapparatebauern bzw. Glasapparatebauerinnen bestehen.

Wir bieten:
• Arbeit in einem abwechslungsreichen und herausforderndem Umfeld
• einen Arbeitsplatz geprägt durch ein hohes Maß an Verantwortung und Eigenständigkeit
• persönliche Freiheiten und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis
EG 7 oder EG 9 TV-L.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Herrn Dr. Kleeberg unter der Durchwahlnummer (0531) 391-5312 oder per Mail unter ch.kleeberg@tu-braunschweig.de.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die Technische Universität Braunschweig arbeitet basierend auf dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG) an der Erfüllung des Gleichstellungsauftrages.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 29.12.2017 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.24-05/17 an die

Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig
- Abteilung 12.24-05/17 -
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)


vom: 10.11.2017
gültig bis: 30.12.2017
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.