TU BRAUNSCHWEIG
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik
(Geo-)Physiker/in

 
Die Technische Universität Braunschweig


sucht für das
Institut für Geopyhsik und extraterrestrische Physik
zum 01.02.2018

eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
(Teilzeit - befristet für drei Jahre)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.500 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig
persönlicher Atmosphäre.

Am Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik der Technischen Universität Braunschweig ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine/n Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in mit 75% der regulären Arbeitszeit im Tarif TV-L E13 vorgesehen. Die Stelle bietet die Gelegenheit zur Promotion. Sie ist auf 3 Jahre befristet.

Aufgaben:
Wir sind eine junge Arbeitsgruppe, die sich mit der Weiterentwicklung elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Methoden beschäftigt. Der erfolgreiche Kandidat/Kandidatin wird Arbeiten im Rahmen des von der DFG geförderten Projektes „Laborstudien und theoretische Überlegungen zu den elektrischen Eigenschaften mariner Massivsulfide“ durchführen. Er/sie wird Methoden zur frequenzabhängigen elektrischen Vermessung von Gesteinsproben entwickeln und anwenden, und die Ergebnisse mit Hilfe theoretischer Modelle interpretieren. Ziel ist es, die Exploration mariner Massivsulfide durch fundierte Beziehungen zwischen elektrischen und mineralogischen Eigenschaften und zu unterstützen.

Einstellungsvoraussetzungen:
Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Hochschulsstudium in Geophysik, Physik oder einer Nachbardisziplin. Der Bewerber/die Bewerberin hat ein breites Wissen auf dem Gebiet der angewandten Geophysik und nach Möglichkeit fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet elektrischer Methoden. Idealerweise verfügt der Kandidat/die Kanditatin über Erfahrungen im Bereich der Labormessungen und der und der Theorie der spektralen induzierten Polarisation.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Nähere Informationen unter der Durchwahlnummer (0531) 391 - 5217 (Prof. Dr. A. Hördt).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.
Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG
abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht
berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag
zurückgesandt werden können.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 01.12.2017 an:

Prof. Dr. A. Hördt
Institut für Geophysik und extraterrestrische Physik
TU Braunschweig
Mendelssohnstr. 3
38106 Braunschweig
Tel: (0531) 391 - 5217
a.hoerdt@tu-bs.de
vom: 09.11.2017
gültig bis: 02.12.2017
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.