TU BRAUNSCHWEIG
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
Stabsstelle Arbeitssicherheit
Fachkraft für Arbeitssicherheit

 
Die Technische Universität Braunschweig

sucht für die

Stabsstelle Arbeitssicherheit

zum 01.03.2018

eine Fachkraft für Arbeitssicherheit
(ganztags – unbefristet)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

In der Stabstelle Arbeitssicherheit der Technischen Universität Braunschweig wird zum 01.03.2018 eine Fachkraft für Arbeitssicherheit gesucht.

Ihre Aufgaben umfassen:
• die sicherheitstechnische Beratung aller TU-Einrichtungen bei höchst komplexen Forschungsarbeiten, insbesondere in den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau, Umgang mit Gefahrenstoffen, Biostoffen und gentechnisch veränderten Stoffen
• die regelmäßige Begehung aller TU-Einrichtungen
• die Beratung und Unterstützung der TU-Einrichtungen bei Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen sowie die Durchführung von Sicherheitsunterweisungen
• übergeordnete Aufgaben im Bereich des Strahlenschutzes und des Schutzes vor Laserstrahlung
• die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Braunschweig und der Landesunfallkasse Niedersachsen
• die Mitwirkung bei Planungen für den Neubau und Umbau von Gebäuden, insbesondere Laboratorien und Versuchsräumen aller Art
• die Durchführung von TU-internen Seminaren zur Verbesserung der Arbeitssicherheit in allen TU-Einrichtungen.

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium möglichst der Fachrichtung Elektrotechnik, Maschinenbau, Arbeitssicherheit/Sicherheitstechnik oder verwandter Studiengänge
• abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit
• wünschenswert sind Berufserfahrung im oben genannten Tätigkeitsfeld sowie Teamorientierung, Kommunikationsstärke und eigenverantwortliches Arbeiten.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch mit 100 Prozent besetzt werden.

Nähere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 0531 / 391 – 4406 bei Herrn Dr. Bollmeier.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 01.12.2017 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.21-10/17 an die

Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig
- Abteilung 12.21-10/17 -
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)


vom: 07.11.2017
gültig bis: 02.12.2017
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.