TU BRAUNSCHWEIG
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Medizinische und Pharmazeutische Chemie
Strukturbasiertes Wirkstoffdesign

 
Am Institut für Medizinische und Pharmazeutische Chemie der TU Braunschweig (Arbeitskreis Prof. Kunick) sind ab März 2018 zwei Doktorandenstellen befristet auf drei Jahre in einem Projekt zum strukturbasierten Wirkstoffdesign zu besetzen.

Es erwartet Sie eine intensiv betreute Forschungsaufgabe zur interdisziplinären Entwicklung von Wirkstoffen gegen tropische Infektionskrankheiten in einem internationalen wissenschaftlichen Netzwerk. Bewerberinnen und Bewerber sollten sehr gut deutsch und englisch sprechen und einen Master-Abschluss in Chemie mit Schwerpunkt in organischer oder medizinischer Chemie bzw. einen vergleichbaren Abschluss besitzen.

Die Vergütung erfolgt nach EG 13 TV-L (65%).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Senden Sie Ihre Bewerbung zusammengefasst in einem pdf-file unter dem Kennzeichen SBWD 17/11 im Betreff bis zum 03.12.2017 an c.kunick@tu-bs.de. Informationen zum Arbeitskreis und zu aktuellen Publikationen unter https://www.tu-braunschweig.de/pharmchem/forschung/kunick.
vom: 01.11.2017
gültig bis: 04.12.2017
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.