TU BRAUNSCHWEIG




 
Stellenausschreibung


Die Technische Universität Braunschweig

sucht für das

Gauß-IT-Zentrum
zum 01.11.2016

eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter
für den Bereich High-Performance-Computing (HPC)
(Vollzeit, zunächst befristet für 3 Jahre)

Wir bieten:

Die Technische Universität Braunschweig mit 19.500 Studierenden und ca. 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Das Gauß-IT-Zentrum ist der interne IT-Dienstleister der Technischen Universität Braunschweig. Zu den Nutzern gehören die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Institute, zentralen Einrichtungen und der Verwaltung der Hochschule sowie über 19.000 Studierende. Die Abteilung Benutzerbetreuung (BBG) übernimmt hierfür u.a. die Betreuung und Konzeptionierung des HPC-Bereichs. Zum Jahresende wird voraussichtlich ein neuer leistungsfähiger Compute-Cluster an der Universität in Betrieb genommen.

Die ausgeschriebene Stelle umfasst im Rahmen des Projektes folgende Aufgaben:

•Unterstützung und Beratung der wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Hochleistungsrechnen und HPC-Programmierung
•Gemeinsame Betreuung des Compute-Clusters in Abstimmung mit weiteren Abteilungen des Hauses und Einrichtungen der TU Braunschweig
•Bereitstellung, Erstellung und Optimierung von Software für den Betrieb des Compute-Clusters
•Unterstützung der systemtechnischen Betreuung des Compute-Clusters.

Die Voraussetzungen sind:

Die Bewerberin oder der Bewerber sollte über ein gutes und breit angelegtes Fachwissen sowie praktische Erfahrungen in der Informationstechnologie insbesondere auf dem Gebiet des Hochleistungsrechnens, nachgewiesen durch eine einschlägig abgeschlossene Hochschulbildung (Masterabschluss oder vergleichbare Qualifikation), z. B. der MINT-Fächer oder eine vergleichbare Qualifikation, verfügen.
Erwartet werden sehr gute Programmierkenntnisse und Kenntnisse in der objektorientierten Softwareentwicklung sowie vertiefte Kenntnisse in MPI. Wünschenswert sind ferner wissenschaftliche Publikationen im Bereich HPC sowie Kenntnisse in OpenMP und CUDA sowie C/C , Python und Perl. Von Vorteil sind Kenntnisse in Linux/Unix-basierten Betriebssystemen und parallelen Dateisystemen.

Erforderlich sind die Bereitschaft zur Teamarbeit und eine ausgeprägte Teamfähigkeit in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen sowie Anwenderinnen und Anwendern werden vorausgesetzt. Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit, mit Problemen und Konfliktsituationen umzugehen, wird verlangt. Eine gute mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit auf Deutsch und Englisch sowie die Bereitschaft zur ständigen eigenen Weiterqualifikation werden erwartet.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis
EG 13 TV-L.
Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Nähere Informationen erteilt Herr Homann unter der Durchwahlnummer (0531) 391-63740.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 10.08.2016 mit aussagekräftigen Unterlagen unter
Nr. 12.29-05/16 an den

Präsidenten der Technischen Universität Braunschweig
- Abteilung 12.29-05/16 -
Pockelsstraße 14, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)


vom: ..
gültig bis: ..
 

Angebote einstellen

Eingeloggte Mitglieder der TU Braunschweig können Angebote in den Stellenmarkt einstellen.

Externe Arbeitgeber können Angebote in der Jobbörse des Career Service veröffentlichen.