TU BRAUNSCHWEIG

Checkliste und Ablaufplan für eine Einreichung auf ein Carolo-Wilhelmina-Stipendium

Die Stiftung ist von der TU Braunschweig und Ihren Studierenden gegründet worden, um Stipendien nach primär sozialen Kriterien vergeben zu können. Zielgruppe sind Studierende mit schwachem finanziellem Hintergrund. Eine individuelle Bewerbung direkte an die Stiftung ist ausgeschlossen.

Folgender Ablauf ist bei der Einreichung einer Bewerbung einzuhalten:

  1. Studienfinanzierungsberatung

Um einen Antrag zu stellen, müssen Sie zuerst eine Studienfinanzierungsberatung bei einer der antragsberechtigten Stellen in Anspruch nehmen. Die Studienfinanzierungsberatung kann innerhalb der Sprechstunde oder ggf. nach Terminvereinbarung (entsprechend den Angaben auf der jeweiligen Homepage) bei folgenden Beratungsstellen erfolgen:

    • Studienfinanzierungsberatung des Immatrikulationsamtes,

    • Beratungsstelle des International Office,

    • Sozialberatung des Studentenwerks oder

    • der Sozialberatung des Allgemeinen Studentischen Ausschusses (AStA) der TU Braunschweig.

       

      Bitte senden Sie folgende Unterlangen ausschließlich per E-Mail vor der Beratung an die Beratungsstelle:

    • Vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular,

    • Nachweise über die aktuelle finanzielle Situation (Kontoauszüge, ggf. Nachweis über Schulden, etc.),

    • Leistungsnachweis (aktueller Notenspiegel, Abitur- oder Bachelorzeugnis, Gutachten).

Der vollständige Antrag muss bis spätestens 30. September 2017 bei der antragsberechtigten Einrichtung eingegangen sein. Später eintreffende oder unvollständige Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

  1. Weiterleitung Ihrer Bewerbung

    Nach der Beratung und der Überprüfung  Ihrer vollständigen Unterlagen wird Ihr Förderantrag von der Beratungsstelle per E-Mail an die Stiftung weitergeleitet.

     

  2. Rückmeldung

    Nachdem der Beirat und der Vorstand über Ihren Antrag entschieden haben, erhalten Sie Anfang Dezember 2017 eine Rückmeldung zu Ihrem Antrag von der Stiftung.


     

Checkliste:

Damit Ihr Antrag bzw. Ihre Einreichung gute Aussichten auf Erfolg hat, gehen Sie vor dem Absenden am besten diese Punkte noch einmal durch:

    • Seit dem Jahr 2016 erfolgt die Einreichung per E-Mail. Bitte nutzen Sie für die Anlagen das pdf-Format.
    • Ist das Antragsformular vollständig ausgefüllt und sowohl von der einreichenden Stelle als auch vom Studierenden / von der Studierenden unterschrieben?
    • Liegen dem Antrag Nachweise über die aktuelle finanzielle Situation bei?
    • Liegen dem Antrag aktuelle Leistungsnachweise bei (Notenspiegel, Abitur- oder Bachelorzeugnis, evt. Gutachten)?
    • Ist die finanzielle Situation im Antrag nachvollziehbar und verständlich dargelegt?
    • Sind alternative Finanzierungsquellen wie BAföG, Studienkredit o.ä. ausgeschöpft worden?

Wenn Sie sich in einer akuten finanziellen Notsituation befinden, ist die Stiftung aufgrund der Förderintention, aber auch aufgrund der zeitaufwändigen Auswahlprozesse nicht der geeignete Ansprechpartner! Die Stiftung vergibt im Moment keine Nothilfen.

Bitte machen Sie in einem akuten finanziellen Notfall einen Beratungstermin bei einer der einreichungsberechtigten Stellen - dort kann man Sie kompetent und in der Regel auch schnell beraten.


  aktualisiert am 28.08.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang