TU BRAUNSCHWEIG

Carolo-Wilhelmina-Stiftung

Seit Jahren setzt sich die Technische Universität Braunschweig für eine gute Lehrqualität und die finanzielle Unterstützung von Studierenden ein. Seit Dezember 2012 gibt es an der Universität eine Stiftung. Mithilfe der „Carolo-Wilhelmina-Stiftung“ sollen Stipendien für Studierende der TU Braunschweig finanziert und Projekte zur Verbesserung der Lehre unterstützt werden.

Die niedersachsenweit einzigartige Stiftung startet mit einem Anfangsvolumen in Höhe von 2,7 Millionen Euro, diese Gelder stammen aus den Studienbeiträgen. „Mit den Erträgen können wir ab sofort jedes Jahr rechnen und daher auch soziale Stipendienprogramme etablieren“, erklärt Prof. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig.

Bei der Entwicklung der Stiftung waren die Studierenden selbst intensiv beteiligt. Der Vorstand der Stiftung ist jeweils zur Hälfte aus Mitgliedern des Präsidiums und Studierenden besetzt. Neben dem Vorstandsvorsitzenden, der TU-Präsident , sind die Vizepräsidentin für Studium und Lehre sowie die studentischen Senatsmitglieder vertreten. Der Hauptberufliche Vizepräsident komplettiert den Vorstand mit beratender Stimme.

Um die Stiftung zu ermöglichen, wurde zuvor das Niedersächsische Hochschulgesetz geändert. Bis zur Gründung wurde die Stiftung vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft beraten, die Geschäftsführung und die Vermögensanlage liegen nun beim Deutschen Stiftungszentrum.

 

Vorstand

  • Prof. Dr.-Ing. Anke Kaysser-Pyzalla, Präsidentin der TU Braunschweig (Vorsitzende)
  • Prof. Dr. Simone Kauffeld, Vizepräsidentin der TU Braunschweig
  • Fenja Ahrendt, studentisches Senatsmitglied
  • Ferhat Demir, studentisches Senatsmitglied
  • Dietmar Smyrek, Hauptberuflicher Vizepräsident der TU Braunschweig (beratend)

Beirat

  • Prof. Dr. Frank Eggert, TU Braunschweig
  • Lisa Floetenmeyer, Studentin
  • Dr. Christoph Maul, TU Braunschweig
  • Anna Mühlig, Studentin
  • Heinrich Schwabecher, Geschäftsstelle des Präsidiums
  • André Völker, Student

 

Die Verwaltung

der Carolo-Wilhelmina-Stifung wurde an die Deutsches Stiftungszentrum GmbH in Essen übertragen:

  • Rainer Lüdtke
  • Frau Svenja Weiß

DSZ − Deutsches Stiftungszentrum GmbH

im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Barkhovenallee 1, 45239 Essen

 

 

 


  aktualisiert am 28.06.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang