TU BRAUNSCHWEIG

Studieninteressierte

Berufsfelder

  • Interessieren Sie sich für die Tätigkeit als Informationsmanager/-in in einem großen Unternehmen. in dem Sie für den Einsatz der Informationsverarbeitung verantwortlich sind?
  • Kommunizieren Sie gerne mit anderen Menschen, und wäre deshalb eine Tätigkeit als IT-Berater/-in für ein Beratungsunternehmen eine berufliche Perspektive für Sie?
  • Würden Sie gern als Entwickler/-in eines Softwarehauses in enger Kooperation mit Kollegen kundenindividuelle Softwaresysteme entwickeln?
  • Möchten Sie als Dozent/-in für Informationsverarbeitung an einer Universität oder einer Weiterbildungseinrichtung tätig sein?

Als Wirtschaftsinformatiker eröffnen sich eine Vielzahl von Möglichkeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern:

 

Berufsfelder Wirtschaftsinformatik

Der erhöhte Bedarf an IT-Experten kommt vorwiegend Wirtschaftsinformatik-Absolventen zugute (Adecco Stellenindex 2006).

In der Untersuchung des Magazins "Der Spiegel" im Dezember 2006 hält die Wirtschaftsinformatik einen Spitzenplatz hinsichtlich des Gehaltes und der Nachfrage.

Struktur des Studiums

Aufbau

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik an der TU Braunschweig kann zu jedem Semester begonnen werden und ist auf 6 Semester ausgelegt. Die unterschiedlichen Säulen sind innerhalb des Studiums folgendermaßen verteilt:

Das erste Studienjahr

  • Grundlagen der Wirtschaftsinformatik: Bereits beim Einstieg in das Studium lernen Sie die fachliche Breite der Wirtschaftsinformatik kennen und erhalten eine Einführung in Modellierungswerkzeuge für betriebliche Abläufe.
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre (BWL): Sie erhalten Einblicke in die allgemeine BWL sowie in die Finanzwirtschaft, Produktion und Logistik sowie das Marketing. Weitere Einführungen in den Wirtschaftswissenschaften erhalten Sie durch die Veranstaltung Betriebliches Rechnungswesen (3. Semester) und den Grundlagen der VWL.
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre (VWL): Sie erhalten ein grundlegendes Verständnis von der Funktionsweise von Märkten.
  • Programmieren: Durch die Veranstaltungen Programmieren und Algorithmen und Datenstrukturen sollen Ihnen die nötigen theoretischen und praktischen Kenntnisse des Programmierens näher gebracht werden.
  • Mathematische Grundlagen: In diesem Bereich werden Ihnen die nötigen mathematischen Grundlagen der Analysis und Linearen Algebra vermittelt. Die für das Studium nötigen Grundlagen setzen sich im 2. Studienjahr durch Operations Research (Optimierung) und Statistik fort.

Das zweite Studienjahr

  • Softwareentwicklung: Aufbauend auf den Programmierkenntnissen beschäftigen Sie sich im zweiten Studienjahr mit der Entwicklung von Software. Den Abschluss bildet hierbei das Softwareentwicklungspraktikum (SEP), in dem Sie in Teams eigene Programme bzw. Software entwickeln (Seite des letzten SEPs).
  • Vertiefung Wirtschaftsinformtik: Die grundlegenden Kenntnisse der Wirtschaftsinformatik werden in den Bereichen Decision Support (Entscheidungsunterstützung), Taktisches Informationsmanagement und Informationsmanagement weiter vertieft.
  • Informatik-Vertiefung: Neben der Vermittlung der Grundlagen in Datenbanken und Computernetze, erhalten Sie die Möglichkeit Informatikgebiete gemäß Ihren Interessen zu vertiefen (Übersicht möglicher Gebiete).
  • Schlüsselqualifikationen: Durch Lehrveranstaltungen aus den Bereichen kommunikative Kompetenz (Rhetorik, Präsentation, Multimedia) und praxisorientierte Anwendungen von betrieblichen Softwareprodukten erhalten Sie die nötigen Softskills für die Praxis.

Das dritte Studienjahr

  • Wirtschaftswissenschaftliche Vertiefung: Im dritten Studienjahr erhalten Sie die Möglichkeit, sich nach Wahl in den Wirtschaftswissenschaften zu vertiefen. Sie können hier aus den Bereichen Marketing, Finanzwirtschaft, Produktion & Logistik, Organisation & Personal, Unternehmensrechnung und Volkswirtschaftslehre wählen.
  • Projektarbeit: Durch ein Seminar und das Teamprojekt erlangen Sie wichtige soziale und kommunikative Kompetenzen.
  • Rechtliche und sozialwissenschaftliche Grundlagen: Im Rahmen dieser Grundlagen erlangen Sie Kenntnisse in Bürgerliches Recht und erhalten Einblicke in sozialwissenschaftliche Aspekte innerhalb von Staat, Wirtschaft, Technik sowie Arbeit und Gesellschaft.
  • Bachelorarbeit: Die 3-monatige Bachelorarbeit schließt ihr Studium ab. Sie haben die Möglichkeit, die Bachelorarbeit auch innerhalb von Unternehmen anzufertigen.

Informationsmaterial

Bewerbung/Zulassung

Der Bachelor-Studiengang "Wirtschaftsinformatik" ist zulassungsbeschränkt, d.h. die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Auf Grund der Erfahrungen vergangener Jahre gehen wir aber davon aus, dass jeder Bewerber dennoch einen Platz erhalten kann. Der Studienbeginn ist jeweils zum Winter- und Sommersemester möglich. Sie können sich für das Wintersemester ab dem 01.06. bis zum 15.07. sowie für das Sommersemester ab dem 01.12. bis zum 15.01. bewerben.

Studiengangs-
koordination

Thorsten Goje
Rebenring 58 A
1. OG, Raum: 125
38106 Braunschweig

Tel.: +49-531-391-2837
Fax: +49-531-391-8220
E-Mail: wi-studium@tu-bs.de

Sprechzeiten
nach Vereinbarung


  aktualisiert am 24.05.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang