Publikationsfonds der TU Braunschweig

Die Universitätsbibliothek Braunschweig hat mit Hilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) einen Publikationsfonds eingerichtet.
Wissenschaftler*innen der TU Braunschweig können für die Veröffentlichung von Artikeln in Open-Access-Zeitschriften eine Förderung aus diesem Fonds beantragen.

Wir stehen Ihnen per Mail openaccess(at)tu-braunschweig.de weiterhin durchgehend für Fragen zur Verfügung. Anträge werden wie gewohnt bearbeitet.

Im Hinblick auf die sich ausweitenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie empfehlen wir zur Zeit allen Antragsteller*innen, nach Finanzierungszusage durch den Publikationsfonds die Verlagsrechnung nach Möglichkeit selbst zu bezahlen und sich anschließend von der UB erstatten zu lassen. Die Rechnungsbearbeitung durch die UB ist nur sehr eingeschränkt und verzögert realisierbar.

Bereits vom Publikationsfonds geförderte Artikel seit 01.01.2017

Unsere FAQs - Die meistgestellten Fragen zum Publikationsfonds

Förderbedingungen

Der zu fördernde Artikel muß folgende Voraussetzungen erfüllen:

  1. der "Submitting Author" oder "Corresponding Author" ist Angehörige*r oder Mitglied der TU Braunschweig
  2. der Artikel ist in einer "reinen" Open-Access-Zeitschrift veröffentlicht, deren Beiträge sämtlich unmittelbar mit Erscheinen über das Internet für Nutzer entgeltfrei zugänglich sind
  3. die Zeitschrift sollte im Directory of Open Access Journals DOAJ gelistet sein.
  4. die Zeitschrift ist Peer-Reviewed
  5. Hinweis: Die Publikationsgebühren dürfen maximal 2.000 EUR inkl. Mwst. (entspricht 1.680 EUR netto) nicht übersteigen. Wenn die Publikationsgebühr mehr als 2.000 EUR betragen sollte, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Open Access-Team auf (openaccess[at]tu-braunschweig.de).


Nicht förderungsfähig sind

  • die "Freischaltung" des Artikels in ansonsten subskriptionspflichtigen Zeitschriften (hybride Zeitschriften, Modell "Open Choice“)
  • Publikationen aus drittmittelgeförderten Projekten, bei denen der Drittmittelgeber die Artikelgebühren vollständig übernimmt.

Verfahren zur Kostenübernahme

  1. Reichen Sie Ihre Publikation bei der Zeitschrift Ihrer Wahl ein.
  2. Die Kostenbeantragung muß schriftlich über das Online-Formular zur Kostenerstattung aus dem Publikationsfonds erfolgen.
  3. Nach Prüfung der Förderbedingungen erhalten Sie von uns innerhalb 1-2 Arbeitstagen eine Entscheidung per E-Mail und alle weiteren erforderlichen Informationen.
  4. Im Falle einer Förderung bitten wir Sie, die finanzielle Unterstützung durch den Publikationsfonds in Ihrer Veröffentlichung auf folgende Weise kenntlich zu machen:
    Bei englischsprachigen Veröffentlichungen: We acknowledge support by the German Research Foundation and the Open Access Publication Funds of the Technische Universität Braunschweig.
    Bei deutschsprachigen Veröffentlichungen: Diese Publikation wurde gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und den Open Access-Publikationsfonds der Technischen Universität Braunschweig.