Dialog & Campus

Arp Wolken

Hochschulübergreifendes Agenda-Setting

Der Campus der TU Braunschweig ist ein Ort des Wissens. Die TU Braunschweig trägt ihren Teil bei für eine positive Zukunftsentwicklung. Für diesen Gedanken steht auch die Plastik "Wolken" von Hans Arp am Audimax, die bereits in den 1960er Jahren installiert wurden .

Wir führen den Dialog über die vielschichten Wechselwirkungen von Wissenschaft, Technologie und Gesellschaft. Unsere Wissenschaftler*innen teilen ihr Wissen mit den Menschen in der Stadt und der Region und sie sind interessiert an den Fragen der Menschen.

Partizipation, Gegenwartsreflexion und Wissenskommunikation

In an die TU-Night angebundenen Experimentierräumen bilden sich informelle Collaborative Communities (TU-Angehörige, Alumni), die ihr Wissen teilen und Ideen entwickeln, neue Wissenstransferformate testen oder Fördernetzwerke ausbauen. 

Die TU Braunschweig entwickelt im Kontext der TU-Night neue auch digitale Dialogformate weiter und spricht damit neue Adressatengruppen an.

Agenda Setting durch interne Beteiligung

Die internen Beteiligungsworkshops der TU-Night haben bereits beim Formatwechsel vom TU-Day zur TU-Night 2011 den Gedanken vorausgenommen, dass das TUK-Haus ThinkTank sein könnte, um gemeinsam gesellschaftlich relevante Querschnittsthemen als hochschulübergreifendes Agenda-Setting zu identifizieren.

Aktuell gesellschaftlich relevante thematische Schwerpunkte bei der TU-Night bündeln das Programm, so dass die Besucher*innen fokussiert zu den Themen punktuell in die Tiefe gehen können.

Kuratiertes übergreifendes Jahresprogramm

Unser Ziel ist es, mit übergreifender themenorientierter Programmarbeit Verständnis für wissenschaftliche Ergebnisse, den Weg dorthin und die Vorläufigkeit dieser Ergebnisse zu erzeugen. 

Ein erster Schritt war 2019 über die beiden Formate TU-Night und Kinder-Uni ein gemeinsames Fokusthema zu setzen: "Wissen bewegt Zukunft". Weitere gemeinsame Fokusthemen werden folgen.

Forschung

Formate wie die TU-Night oder die Kinder-Uni bieten Wissenschaftler*innen „community based research“ den Geistes- und Sozialwissenschaften ein Forschungsfeld.


Forschungsprojekt von Fakultät 6

Das Handlungsfeld Dialog & Campus ist eng mit universitären Forschungsprojekten verknüpft. So leben wir selbst den Gedanken von Wissenstransfer und Kooperation.


Angebote und Projekte:

TU-Night - Festival für Wissenschaft, Kunst und Musik

Die TU-Night ist ein Experimentallabor für Wissenstransfer und Wissenschaftskommunikation. Auf anschauliche und interaktive Weise geben die 1.400 TU-Mitarbeiter*innen ca. 20.000 Besucher*innen hoch engagierte Einblicke in ihre Forschung und Lehre, in die Wechselwirkung von Wissen, Technologie und Innovation.


Dr. Saskia Frank
Bereich Wissenschaftskommunikation / Projektleitung TU-Night und Geschäftsführung Netzwerk AG Schule-Uni
Gina-Maria Schell
Bereich Wissenschaftskommunikation / Auszubildende Veranstaltungskauffrau (bis Juni 2021)
Alena Fehmer
Bereich Wissenschaftskommunikation / Auszubildende Veranstaltungskauffrau (bis 2023)