Wissenstransfer im TUK-Haus

Wissenstransfer

Unser Profil 

Unser Leitbild                                             

Unser Team 

Think & Do Sustainibility

Wissen bewegt Zukunft - im Sinne unserer Nachhaltigkeitsziele

Wissenstransfer und Partizipation als elementarer Teil der Innovationsregion

Die Technische Universität Braunschweig verfügt über große Potenziale, um in der Stadt, mit der Stadt und für die Stadt problemorientiertes und transformatives Wissen zu generieren, mit denen Herausforderungen wie Klimawandel, Energie, Mobilität, Digitalisierung, demografische Entwicklung und gesellschaftlicher Zusammenhalt angegangen werden können.

Wir teilen unser Wissen und eignen uns Wissen im fortlaufenden Austausch mit der Öffentlichkeit und der Wirtschaft kontinuierlich an. Gemeinsam generieren wir neues  Wissen. Damit unterstützen wir den gesellschaftlichen Transformationsprozess entsprechen der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN, denn Wissen ist die Voraussetzung für sinnvolles Handeln. Gesellschaftliche Transformation braucht Partizipation und das TUK-Haus bietet Partizipationsräume weg vom Elfenbeinturm früherer Jahre, damit wir kreativ Lösungen für die herausfordernen Themen der Zukunft finden.

Im Sinne von Knowledge Exchange ist das Wissen der Gesellschaft Teil des Wissens der Universität und umgekehrt: durch diesen Prozess werden wissenschaftliche Ideen und Forschungsergebnisse nach außen getragen und externe Perspektiven und Erfahrungen fließen in die Forschung zurück.

Es geht im Bereich Wissenstransfer im TUK-Haus auch um die Entwicklung von partizipativen Methoden und Formaten, wie Hochschulen und Gesellschaft in Forschung, Lehre und Wissenstransfer zusammenwirken können. Wir richten uns insbesondere an Schüler*innen, denken aber immer generationen- und statusübergreifend. Damit richten wir genauso an Studerierende, Alumni, Stadtgesellschaft, Wirtschaft.

Zuständig seitens des Präsidiums ist Frau Vizepräsidentin Prof. Dr. Katja Koch.

17 Nachhaltigkeitsziele

Wir beziehen uns mit unserem Fokusthema auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN.

Transdisziplinäre Praxis

Die TU Braunschweig verfügt über eine besondere transdisziplinäre Praxis, die sich in einer einzigartigen Gemeinschafts- und Teamfähigkeit, die sich in anerkannten Projekten und Plattformen nach innen und außen zeigt. Idee für unseren Campus werden in einem Zusammenspiel aus Top-down- und Bottom-up-Prozessen – von Lehr-Lern-Laboren bis Co-Design-Projekten – initiiert, zentral unterstützt und gemeinsam umgesetzt. Kooperationen, die die Stadtgesellschaft einbeziehen, stehen im Mittelpunkt.

Ganzheitliche Exzellenz

Damit knüpfen wir an die Strategie der TU Braunschweig zur ganzheitlichen Exzellenz an.

Netzwerke, Plattformen, Projekte

Unsere Transfer- und Kooperationsservices richten sich an Wissenschaftler*innen sowie an externe Partner*innen aus Forschung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Wir bieten dauerhafte Netzwerke und Plattformen sowie explorative und experimentelle Projekte. Unsere Services sind städtisch und regional eingebunden.


Profilbereiche "Communities & Partizipation" und "Lifelong Learning"

Wissenstransfer mit Fokusthema Nachhaltigkeit und zwei integrierten Profilbereichen

Wir bieten ermöglichende Strukturen und Services  für einen partizipativen nachhaltigkeitsorientierten Wissenstransfer.  Eine zentrale Rolle spielen hier im Profilbereich "Communities und Partizipation" zum einen die Engagement-Plattform "Sandkasten".

Zum anderen stehen die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche und das beratende Netzwerk AG Schule-Uni sowie die wissenschaftlichen Weiterbildung zentral im Profilbereich Lifelong Learning.

Aktuell bauen wir weitere Angebote auf, wie etwa eine Permanente Zukunftswerkstatt mit Co-Kreation-Moderation. Zukünftig werden Sharing-Module und Strukturen zur Implementierung von Service Learning ausgebaut. 

Parizipation
Sharing
Kommuniation
Lifelong Learning
Netzwerke
Beratung

Unser Leitbild

Wir ermöglichen Transfer und Kooperation

Wir bieten dauerhafte (Service) Plattformen (professionell, verlässlich, transparent) für alle Mitglieder der TU Braunschweig und Partner*innen, um intern und extern Kooperation und Wissenstransfer (durch unser Portfolio) eine Basis zu bieten (Partizipationsprojekte auf dem Campus und in der Stadt, gesellschaftliches Engagement, Lebenslanges Lernen, Netzwerk AG Schule Uni).

Wir eröffnen temporäre Räume (partizipativ, experimentell, konstruktiv, kritisch) entlang der Profile der TU Braunschweig, um zu aktuellen gesellschaftlichen Themen durch besondere Formate in den Dialog zu treten und Zugang zu Wissen und Sichtbarkeit für Wissenschaft zu schaffen.

Wir pflegen in unserem Bereich Netzwerke und Communities und betreiben Kooperationsentwicklung.


Team Wissenstransfer

"Partizipation" und "Lifelong Learning" mit Fokus auf Nachhaltigkeitsprojekte.

Wir arbeiten zukunftsorientiert und entwickeln uns im Kontext des Transfer- und Kooperationshauses ständig weiter.

Als interdisziplinäres Team - angefangen von Soziologie, Theaterwissenschaft über Stadt- und Regionalmanagement, Webdesign, Wirtschaftsinformatik bis hin zu Geoökologie - sind wir an Theorie und Praxis  gleichermaßen und an einem transdisziplinären wissensbasierten rekursiven Austausch interessiert. 

Unsere Angebote sind status- und generationalübergreifend angelegt Ein großer Teil unserer Angebote richtet sich speziell an Schüler*innen.  


Transfer- und Kooperationshaus

Postadresse Team Wissenstransfer

Pockelsstraße 11
38106 Braunschweig

wissenstransfer(at)tu-braunschweig.de

Haus der Wissenschaft

Bitte beachten Sie: Sobald Sie die Kartenfunktion aktivieren, werden Daten an die OpenStreetMap Foundation übertragen. Weitere Informationen: OpenStreetMap Datenschutzerklärung (englisch).