TU BRAUNSCHWEIG
von Gotthold Ephraim Lessing

 

Gruppenfoto des Ensembles:

Gruppenfoto der Aufführung von Die Juden
hintere Reihe, v.l.n.r:
Dieter Prinzing, Martin Buchholz, Nico Selle, Sebastian Rosemann, Christian Wathling
vordere Reihe, v.l.n.r:
Imke Kügler, Svenja Jung, Jan Voigt, Nicole Jenicek, Frauke Hoyer

 

Zum Stück:

Ein Baron wird während einer Fahrt mit seiner Kutsche von zwei Maskierten überfallen und ein zufällig vorbeikommender Reisender rettet ihn. Dankbar nimmt ihn der Baron als Gast auf, um die Freundschaft seines Schutzengels ringend und mit dem Ziel, ihn mit seiner Tochter zu verheiraten.

Nur Juden können es gewesen sein, die ihn überfallen haben, betont der Gastgeber des Reisenden immer wieder, unwissend darüber, dass sein fremder Retter selbst Jude ist und die wahren Täter ihm näher sind als er denkt...

2004 war das "Lessing-Jahr", zum dem auch wir unseren Teil beitrugen. Lessings 1754 erstmals veröffentlichtes Lustspiel beinhaltet ein nie unaktuell gewordenes Thema: Vorurteile gegenüber einer Minderheit!

Mitwirkende:

Michel Stich Jan Voigt
Martin Krumm Martin Buchholz
Ein Reisender Sebastian Rosemann
Christoph, dessen Bedienter Nico Selle
Der Baron Christian Wathling
Ein junges Fräulein, dessen Tochter Svenja Jung
Lisette Nicole Jenicek

 

Bühnenbild, Kostüme Imke Kügler
Beleuchtung Axel Winter
Plakat, Ton Lars Wilhelm
Maske Annika Ahting
Technik, Requisite Nico Selle
Souffleuse Frauke Hoyer
Regie und Leitung Imke Kügler

Dieter Prinzing

 

Materialien zu "Die Juden":

Programmzettel (1661 KB)


  last changed 17.05.2008
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop