TU BRAUNSCHWEIG

 

Logo Erfinderwerkstatt
© Anke Klöppner

 

ERFINDERWERKSTATT SUCHT KREATIVE GIRLS

ERFINDERWERKSTATT SUCHT KREATIVE BOYS

Die Erfinderwerkstatt der TU Braunschweig sucht kreative Mädchen und Jungen. Ihr könnt hier eigene Ideen und Lösungen zu kniffligen technischen Problemen entwickeln, Eure Kreativität testen und auch jede Menge Spaß haben.

Eure „technischen Erfindungen“ könnt Ihr dann in die Realität umsetzen. Gemeinsam könnt Ihr stabile Bauwerke bauen, Produkte gestalten, Roboter bauen oder anderes. Lasst Euch überraschen! Fachkräftig unterstützt werdet Ihr von zukünftigen Lehrern und Lehrerinnen der TU Braunschweig.

Leitung: Dr.-Ing. Gabriele Graube, Institut für Erziehungswissenschaft, TU Braunschweig

Ort: BI 97.7 (Campus Nord, Bienroder Weg 97)

Anmeldung: Gabriele Graube oder unter 0531 391 8688

Erfindergruppe 2004/05
© Gabriele Graube

Weitere Informationen:

Ab dem WS 2004/2005 wird unter Leitung von Dr. Gabriele Graube eine Erfinderwerkstatt für SchülerInnen und StudentInnen angeboten.

Das Angebot wurde in Kooperation mit dem Wilhelm-Gymnasium Braunschweig entwickelt und ordnet sich in die Förderung der Schüler und Schülerinen zur Vorbereitung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Profils ein.

Schüler und Schülerinnen sollen in der Erfinderwerkstatt Ideen zu technischen Problemstellungen entwickeln, umsetzen, bewerten und optimieren. Es geht um das Erfinden, Bauen und Dokumentieren von unterschiedlichen Konstrukten im Modellbereich (z.B. stabile Bauwerke, CAD/CAM, Lego-Roboter). Handlungsorientiertes Lernen steht dabei im Vordergrund. Ein einheitliches methodisches Vorgehen bei der Bearbeitung der Aufgaben ist anzustreben. Den Schülern ist grundsätzliches Vorgehen beim Problemlösen zu vermitteln. Intendiert ist die Entwicklung naturwissenschaftlich-technischer Kompetenzen interessierter Schüler und Schülerinnen und somit ein Beitrag zur langfristigen Berufs- und Studienorientierung.

Lernziele sind:
Entwicklung von Problemlösungskompetenz, Kreativität und Teamfähigkeit
Entwicklung der Fähigkeit, eigene Ideen und Lösungen zu kommunizieren (Sprache, Zeichnung)
Entwicklung der Fähigkeit, eigene Ideen praktisch umzusetzen
Entwicklung der Fähigkeit, eigene Lösungen und Lösungen anderer zu bewerten und zu verbessern
Erkennen von technischen Grundprinzipien (z.B. Stabilität, Energiewandlung, Kraftverstärkung)

Studierende (mit dem Ziel Lehrer) sollen im Rahmen des Studiums bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung und Nachbereitung der Kurse mitwirken sowie die Kurse anleiten. Dadurch sollen sie Kompetenzen erwerben in der Planung, Durchführung und Auswertung handlungsorientierten Unterrichtes.


  last changed 16.12.2011
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop