TU BRAUNSCHWEIG

Neue Ideen schaffen neue Märkte

Die Region Braunschweig zählt zu der erfinderreichsten Region Norddeutschlands. Hier nimmt die TU Braunschweig mit ihren Patenten eine hervorragende Stellung ein. In den einzelnen Forschungsstätten werden Erfindungen gemacht, die ein hohes wirtschaftliches Potenzial in sich tragen.

Der erste Schritt für die Patentierung Ihrer Erfindung ist die Erfindungsmeldung. Nach dem Durchlauf des Patentierungsprozesses kümmern wir uns mit Ihnen gemeinsam um die Verwertung Ihrer Idee. Hierzu gehören u.a.



Ziele, Verfahrensweisen und Umgang mit geistigem Eigentum an der Technischen Universität Braunschweig

Die Technische Universität Braunschweig misst dem Wissens- und Technologietransfer einen hohen Stellenwert bei. Neben dem Wissens- und Technologietransfer in Form von Forschungskooperationen und Unterstützung von Unternehmensgründungen, ist der Schutz des geistigen Eigentums (Intellectual Property, IP) wichtig, um hochschulgeneriertes Wissen zu sichern und zielgerichtet in die praktische Anwendung zu überführen. Die Technische Universität Braunschweig ist sich dieser Verantwortung bewusst und unterstützt die damit verbundenen Maßnahmen und Prozesse in vielfältiger Weise. Nachzulesen ist dies in den Leitlinien zum Umgang mit geistigem Eigentum im Rahmen des Wissens- und Technologietransfers.



Schutzrechte im Überblick

Informationen über Patente, Gebrauchsmuster, Marken, Eingetragene Designs, Gebühren, sonstige Informationsangebote sowie Adressen und Rufnummern finden Sie im Flyer Schutzrechte im Überblick vom Deutschen Patent- und Markenamt.

Ansprechpartner

David Kindt
Tel: 0531 391 4624
d.kindt@tu-bs.de


  aktualisiert am 19.04.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang