TU BRAUNSCHWEIG

INVEST - Zuschuss für Wagniskapital

Mit INVEST erhalten Business Angels 20% ihrer Investition jetzt steuerfrei erstattet, wenn sie sich mit mindestens 10 000 Euro an Start-ups beteiligen. Dadurch verringert sich ihr Risiko, an mutige Ideen zu glauben. Für innovative Unternehmen verbessert INVEST die Chance, einen privaten Investor zu finden. So profitieren alle von der staatlichen Förderung.

Ziel

  • Junge innovative Unternehmen sollen bei der Suche nach einem Kapitalgeber unterstützt werden.
  • Private Investoren - insbesondere Business Angels - sollen motivert werden, Wagniskapital für diese Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Die wichtigsten Eckpunkte

  • Zuschuss für private Investoren, die Geschäftsanteile an jungen innovativen Unternehmen erwerben
  • Die Beteiligung muss mindestens drei Jahre lang gehalten werden.
  • Zuschuss beträgt 20% der Investitionssumme; es müssen mindestens 10 000 Euro in das Unternehmen investiert werden.
  • Jeder Investor kann pro Kalenderjahr Zuschüsse für Beteiligungen in Höhe von bis zu 250 000 Euro erhalten
  • Pro Unternehmen können Beteiligungen mehrerer Investoren von insgesamt bis zu 1 Million Euro pro Kalenderjahr bezuschusst werden.
  • INVEST-Zuschuss für Wagniskapital ist von den Ertragssteuern befreut (näheres siehe BMWI).

Voraussetzungen für ein förderfähiges Unternehmen

  • Nicht älter als zehn Jahre
  • Weniger als 50 MitarbeiterInnen (Vollzeitäquivalent)
  • Einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens zehn Millionen Euro
  • Eine Kapitalgesellschaft mit Hauptsitz in der EU, die wenigstens eine Zweigniederlassung oder Betriebsstätte in Deutschland hat, die über eine Eintragung im deutschen Handelsregister verfügt.
  • Innovatives Unternehmen: d. h. es gehört - gemäß Handelsregister - einer als innovativ definierten Branche an, ist Inhaber eines Patentes oder hat in den zwei Jahren vor Antragstellung eine öffentliche Förderung für ein Forschungs- oder Innovationsprojekt in Anspruch genommen.
  • Fortlaufend wirtschaftlich aktiv bzw. das Unternehmen nimmt seine Geschäftstätigkeit spätestens ein Jahr nach Abschluss der Beteiligung auf

Voraussetzung an Investor

  • Natürliche Person mit Hauptwohnsitz in der EU, die nicht mit dem zu fördernden Unternehmen verbunden ist
  • Alternativ kann der Investor die Anteile am Unternehmen auch über eine Beteiligungs-GmbH (sog. Business-Angel GmbH) mit maximal vier Gesellschaftern (nur volljährige, natürliche Personen) zeichnen. Dabei muss ein Gesellschafter mindestens 50 Prozent der Anteile an dieser GmbH halten. Der Geschäftszweck der GmbH muss das Eingehen und Halten von Beteiligungen enthalten. Weitere zulässige Geschäftszwecke sind Vermögensverwaltung und Beratung.
  • Erstmalige Beteiligung am Unternehmen
  • Erwerb neu ausgegebener Anteile
  • Beteiligung an allen Chancen und Risiken des Unternehmens

Förderer

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


Weitere Informationen

Förderrichtlinie

Flyer INVEST - Zuschuss für Wagniskapital

Contact

Dr. Manuela-Christina Hahn
Phone +49 531 391 4626
m-c.hahn@tu-bs.de


  last changed 03.02.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop